Samstag, 07.12.2019
Verkehrsblatt IVW
15.04.2019

¬ Software-Updates

Eine Million mehr Dieselautos betroffen

Die Autoindustrie ist bei den Software-Updates für eine bessere Diesel-Abgasreinigung im Rückstand. Wie jetzt bekannt wird, ist die Zahl der betroffenen Fahrzeuge inzwischen von 5,3 auf 6,3 Millionen gestiegen.¬ mehr

CO2-Emissionen der Neuwagenflotte steigen weiter

Autos mit alternativen Antrieben waren 2018 gefragter denn je. Dennoch stiegen parallel die CO2-Emissionen neu zugelassener Autos weiter an. Schuld ist vor allem der anhaltende SUV-Trend.¬ mehr

19.03.2019

¬ Berlin

Diesel-Fahrverbote auf 15 Straßenabschnitten geplant

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat in Berlin einen Entwurf des neuen Luftreinhalteplans vorgelegt. Ab Sommer könnte es Diesel-Fahrverbote geben. Und auch im baden-württembergischen Reutlingen droht Ungemach.¬ mehr

15.03.2019

¬ Jaguar

Jaguar XE (2016)

Emissionswerte überschritten

Jaguar ruft mehrere Modelle mit 2.0-Liter-Diesel- und -Benzinmotor zurück. Der Abgasausstoß lag bei einigen Fahrzeugen über den zulässigen Werten.¬ mehr

15.03.2019

¬ Bundestag

Regeln zu Diesel-Fahrverboten beschlossen

Einheitliche Regeln sollen ein Chaos hinsichtlich der Diesel-Fahrverbote vermeiden - und Ausnahmen für bestimmte Unternehmen und Privatleute festschreiben. Das hat der Bundestag am Donnerstag beschlossen.¬ mehr

13.03.2019

¬ EU-Kommission

Kein Verständnis für Scheuers Grenzwert-Zweifel

Um Diesel-Fahrverbote abzuwenden, wollen einige Politiker an den seit Jahren geltenden Grenzwerten für Luftverschmutzung rütteln. Verkehrsminister Scheuer hat in Brüssel eine Überprüfung der EU-weiten Vorgaben gefordert - die Antwort fällt eindeutig aus.¬ mehr

Auch Deutschland ficht Urteil an

Deutschland zieht im Streit über die Abmilderung von Grenzwerten bei neuen Abgastests vor den Europäischen Gerichtshof. Den Anfang hatte am Montag die EU-Kommission gemacht.¬ mehr

Feinstaubmessung Düsseldorf

Lungenärzte räumen Fehler ein

Vor gut drei Wochen hatten einige Lungenärzte mit einer Stellungnahme eine lebhafte Diskussion um Sinn und Unsinn von Grenzwerten für Luftschadstoffe wie Stickoxide und Feinstaub ausgelöst. Nun kommt heraus: In ihren zugrundegelegten Berechnungen stecken Fehler.¬ mehr

14.02.2019

¬ DUH

Autoauspuff

Konzept zur Weiterentwicklung der HU vorgestellt

Die Deutsche Umwelthilfe hat ein Konzept vorgestellt, das künftig bei der periodischen Hauptuntersuchung auch die Messung von Stickoxid und der Partikelanzahl möglich macht. Letztere wird ab 2021 verpflichtend.¬ mehr

Europäischer Rechnungshof Luxemburg

Neue Regeln wirken nur langsam

Hat die Politik die richtigen Konsequenzen aus dem Diesel-Skandal gezogen? Experten des Europäischen Rechnungshofes haben jetzt die neuen Regeln unter die Lupe genommen.¬ mehr

Verkehrsgerichtstag plädiert für Überprüfung der Grenzwerte

Der Deutsche Verkehrsgerichtstag bezweifelt die Berechtigung des derzeit geltenden Emissionsgrenzwerts für die Verhängung von Dieselfahrverboten. Und fordert eine wissenschaftliche Überprüfung.¬ mehr

Feinstaubmessung Düsseldorf

Lungenexperten stellen Grenzwerte infrage

Für Luftschadstoffe gelten in Deutschland Grenzwerte. Sie sollen die Menschen schützen, etwa vor zu schmutzigen Autoabgasen. Doch sind die Stoffe überhaupt so gefährlich? Einige Spezialisten haben Zweifel - ihr Fachverband hat bisher allerdings eine klare Position.¬ mehr

Auf lange Sicht: Eine Umweltorganisation meint, dass die meisten Autohersteller es schaffen, den CO2-Ausstoß drastisch bis 2021 zu senken. Einige müssen sich jedoch sputen, ihre Modelle sauberer zu machen.

Autoindustrie in der CO2-Falle

Die EU will deutlich strengere CO2-Grenzwerte für Europas Autobauer. Die Branche wehrte sich schon vorher heftig dagegen - doch die Bundesregierung konnte sich diesmal nicht durchsetzen. Auch beim Thema Diesel-Fahrverbote bleibt der Druck hoch.
¬ mehr

14.12.2018

¬ Darmstadt

Außergerichtliche Einigung zu Fahrverbot

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat sich im Streit um Diesel-Fahrverbote erstmals mit einer Landesregierung außergerichtlich geeinigt. Das kommende Diesel-Fahrverbot wird demnach zunächst nur zwei Straßen betreffen.¬ mehr

Unabhängige Überprüfung der NO2-Messstellen

Diesel-Fahrverbot oder nicht: Für diese Frage ist vor Gericht die Stickoxid-Konzentration in Städten entscheidend. Für die Messung gibt es EU-Vorgaben, die einen Spielraum lassen - und Kritiker auf den Plan rufen. Das Umweltministerium will die Debatte nun beenden.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!