Freitag, 18.01.2019
Verkehrsblatt IVW
Nachrichten abonnieren

Thema Automobilzulieferer

Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni

In den kommenden Jahren wird die Profitabilität der Automobilzulieferer stark von den einzelnen Produkten und Wachstumsmärkten abhängen. So dürfte das schwächere Wachstum auf dem chinesischen Automarkt nach Einschätzung von Experten nicht spurlos an den deutschen Playern vorbeigehen. In Europa ist langfristig größtenteils nur mit Aufholprozessen und nicht mit echtem, nachhaltigem Marktwachstum zu rechnen. Bislang machen die Automobilzulieferer etwa 36 Prozent ihrer Umsätze im Ausland. Und der Trend verstärkt sich weiter. Auch Unternehmen aus der zweiten oder dritten Reihe müssen künftig ihren Kunden ins Ausland folgen.

05.06.2018

¬ Dienst-Handys

Continental verbietet WhatsApp und Snapchat

Damit WhatsApp und Snapchat funktionieren, laden Nutzer ihre Adressbücher hoch. Nach der Datenschutz-Grundverordnung bräuchte man dafür aber die Zustimmung jeder einzelnen Person. Continental verbannt nun zur Sicherheit die Chat-Apps von Dienst-Smartphones.¬ mehr

Einfacher, leiser und stabiler

Je teurer das Auto, desto satter fällt die Tür ins Schloss und desto mehr Geräusche schirmt sie ab. Dank einer neuen Technik von Zulieferer Magna wird jetzt auch das Schließen der Tür nur noch halb so anstrengend.¬ mehr

31.05.2018

¬ Grammer-Investor

Grammer

Hastor erwägt Ausbau der Beteiligung

Grammer könnte bei einer Übernahme durch Chinesen den ungeliebten Großaktionär Hastor loswerden. Aber der bezeichnet den gebotenen Kaufpreis als viel zu niedrig. Die IG Metall ist auf der Hut.¬ mehr

Formel E für die Straße

Ein Straßenauto mit dem Elektroantrieb aus der Formel E? Zulieferer Schaeffler hat es ausprobiert.¬ mehr

VW vor Milliardenklage

Teuer, bedrohlich für die Beschäftigten und bisweilen skurril: Ein Zulieferer großer Autobauer kämpft mit harten Bandagen gegen seine eigenen Kunden – Lieferstopps und hohe Preisforderungen inklusive. VW wehrt sich. Jetzt droht dem Riesenkonzern aber eine Milliardenklage.¬ mehr

29.05.2018

¬ Übernahme

Grammer

Chinesischer Großaktionär greift nach Grammer

Vor einem Jahr wehrte sich der Autozulieferer gegen die Machtübernahme durch einen umstrittenen Investor – mit Hilfe des Aktionärs Jifeng. Jetzt wollen die Chinesen Grammer schlucken.¬ mehr

Gasstoß gegen das Wegrutschen

Rutschige Fahrbahnoberflächen in Kurven sind für Motorradfahrer der blanke Horror. Ein neues System von Bosch soll das Bike in einer gefährlichen Situation wieder stabilisieren.¬ mehr

Mahle übernimmt Brainbee-Mehrheit

Mit der Mehrheitsbeteiligung an dem italienischen Werkstattausrüster will der Automobilzulieferer seine eigene Ersatzteil-Sparte zum Lösungsanbieter weiterentwickeln.¬ mehr

17.05.2018

¬ Autonomes Fahren

Großauftrag für Mobileye

Intel hat einen neuen Deal mit einem europäischen Autobauer bekannt gegeben. Die Tochter Mobileye rüstet demnach acht Millionen Fahrzeuge mit ihrer Technik aus.¬ mehr

Getac Computer und Tablets

Für hohe Anforderungen in Werkstätten

Getac zeigt auf der Automotive Testing Expo 2018 vom 5. bis 7. Juni in Stuttgart seine Branchenlösungen an Notebooks und Tablets für Fahrzeughersteller, Zulieferer und Werkstätten.¬ mehr

14.05.2018

¬ Abgas-Skandal

Bosch

Bosch hüllt sich in Schweigen

Laut einem Medienbericht verweigert der Zulieferer dem Landgericht Stuttgart Einsicht in angeforderte Dokumente rund um den Abgas-Skandal.¬ mehr

09.05.2018

¬ VW gegen Prevent

Keine Einigung vor Gericht

Seit Jahren gibt es Zoff zwischen Volkswagen und dem Zulieferer Prevent. Die Hagener Tochter Prevent TWB soll deshalb zum März 2019 alle Aufträge verlieren. Das Unternehmen zieht vor Gericht – ein Ergebnis lässt aber noch auf sich warten.¬ mehr

08.05.2018

¬ Gewinnrückgang

Continental Hauptverwaltung

Starker Euro setzt Conti zu

Continental hat im ersten Quartal 2018 unter dem Strich weniger verdient. Der Gewinn sank um 1,6 Prozent. Wegen Belastungen von Wechselkursen hatte das Unternehmen seine Prognose kappen müssen und einen geringeren Betriebsgewinn gemeldet.¬ mehr

Schaeffler Zentrale

Schaeffler will Jobs abbauen

Der unter Preisdruck leidende Zulieferer will weltweit in den nächsten drei Jahren 950 Jobs abbauen, davon 450 in Deutschland. Betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen seien nicht geplant. Welche Standorte betroffen sind, ist noch nicht geklärt.¬ mehr

03.05.2018

¬ Produktpiraterie

Stempel Plagiat

Augen auf bei Plagiaten

Billig nachgebaute Kfz-Teile sind nur auf den ersten Blick interessant. Tatsächlich können diese für Werkstätten und Kunden gefährlich sein - rechtlich, sicherheitstechnisch und funktional.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Rechtssicher im Werkstattalltag!

Die Neuauflage von "Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt" zeigt, wie Sie Ihre Werkstattabläufe rechtssicher gestalten und im Streitfall selbstbewusst auftreten – und das ganz ohne Anwalt! ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!