Donnerstag, 20.06.2019
Verkehrsblatt IVW
Nachrichten abonnieren

Thema Automobilzulieferer

Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni

In den kommenden Jahren wird die Profitabilität der Automobilzulieferer stark von den einzelnen Produkten und Wachstumsmärkten abhängen. So dürfte das schwächere Wachstum auf dem chinesischen Automarkt nach Einschätzung von Experten nicht spurlos an den deutschen Playern vorbeigehen. In Europa ist langfristig größtenteils nur mit Aufholprozessen und nicht mit echtem, nachhaltigem Marktwachstum zu rechnen. Bislang machen die Automobilzulieferer etwa 36 Prozent ihrer Umsätze im Ausland. Und der Trend verstärkt sich weiter. Auch Unternehmen aus der zweiten oder dritten Reihe müssen künftig ihren Kunden ins Ausland folgen.

Magna Sitzbezug

Nahtlos bequem

Die Bezüge von Autositzen werden heute in der Regel genäht. Zulieferer Magna will das ändern.¬ mehr

19.06.2019

¬ Autozulieferer

IG Metall fordert Milliardenhilfen

Die Gewerkschaft will sich beim kommenden Spitzentreffen der Autobranche für eine milliardenschwere Unterstützung der Zulieferindustrie einsetzen. Das Geld solle in Form von Krediten an die Unternehmen gehen.¬ mehr

Autocockpit Continental

3D für alle Insassen

In Zukunft könnten Cockpits von Fahrzeugen auch 3D-Grafiken einsetzen. Mit Hilfe einer neuen Technik soll der dreidimensionale Eindruck allen Insassen zur Verfügung stehen.¬ mehr

Autozulieferer bangen um Jobs

Der Umbau der Autoindustrie schreitet voran. Bei den Zulieferern in der Provinz hat der lange Abschied vom Verbrenner große Verunsicherung ausgelöst. Einige Regionen trifft es besonders hart.¬ mehr

13.06.2019

¬ E-Mobilität

ZF stärkt Zukunftssparte

Die Elektromobilität soll für den Technologiekonzern ein wichtiges Standbein werden. Entsprechend groß sind die Investitionen.¬ mehr

Quo vadis IAM?

Der Kampf um die Fahrzeugdaten wird zur Existenzfrage für den freien Teilemarkt. Wie er ausgeht, ist derzeit völlig offen. Das wurde auf der Jahresmitgliederversammlung des ASA-Bundesverbands deutlich.¬ mehr

12.06.2019

¬ Continental

Jetzt kommt die dritte Dimension ins Auto

Ein 3D-Erlebnis ohne Spezialbrille – das will Continental künftig allen Passagieren im Fahrzeug bieten. Dafür arbeitet der Konzern mit Experten aus dem Silicon Valley zusammen.¬ mehr

KYB stellt sich in Europa neu auf

Der Fahrwerksspezialist reagiert auf die Internationalisierung des Aftermarkts und passt sein europäisches Top-Management an den Entwicklungen an. Die geographische Struktur wird aufgelöst.¬ mehr

07.06.2019

¬ Schaeffler

IG Metall protestiert gegen drohenden Stellenabbau

Die IG Metall hat am Freitag an mehreren Standorten des Zulieferers gegen den drohenden Jobabbau demonstriert. Schaeffler reagiert unter anderem auf die Branchenflaute und den Trend zum Elektro-Auto.¬ mehr

Augmented Reality Platform

Augmented Reality-Plattform von Bosch ausgezeichnet

Der Zulieferer hat den Innovationspreis in "Gold" für seine Common Augmented Reality Platform (CAP) erhalten. Auslober des Preises ist der Rat für Formgebung.¬ mehr

Roboterauto Daimler Bosch

Praxisphase startet bald

Die Roboterautos kommen. Zunächst aber nicht für Privatkunden, sagt Bosch. Der Zulieferer startet in der zweiten Jahreshälfte gemeinsam mit Daimler einen großen Praxistest.¬ mehr

Europäisches Patentamt München

Deutsche Autoindustrie bleibt erfinderisch

Dieselskandal, angedrohte US-Strafzölle, schwächere Weltkonjunktur: Die Autoindustrie ist in Bedrängnis. Doch die deutschen Autobauer wollen ihre technologische Spitzenstellung halten.
¬ mehr

31.05.2019

¬ Zulieferer

ZF Aftermarket erweitert Leitungsteam

Ab August übernimmt Holger Hättich die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Global Business & Channel Development.¬ mehr

29.05.2019

¬ Quartalszahlen

Logo Knorr-Bremse Logo

Knorr-Bremse erwartet mehr Umsatz

Nach einem ersten guten Quartal in 2019 hat der Zulieferer seinen Ausblick für das laufende Jahr leicht angehoben. Außerdem soll die Profitabilität steigen und mehr vom Erlös hängenbleiben.¬ mehr

23.05.2019

¬ Abgas-Skandal

Millionen-Bußgeld für Bosch

Der Autozulieferer muss im Zuge des VW-Dieselskandals ein Bußgeld in Höhe von 90 Millionen Euro zahlen. Alle Rechtsstreitigkeiten sind damit längst nicht ausgestanden. Doch für Bosch enthält die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein wichtiges Detail.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!