Mittwoch, 20.03.2019
Verkehrsblatt IVW
13.12.2018

¬ Werkstatttechnik

Strengere Abgasgrenzwerte ab 1. Januar 2019

Ab dem 1. Januar gelten strengere Abgasgrenzwerte für Benzin- und Dieselmotoren.
© Foto: ProMotor/Timo Volz

Im Rahmen der AU-Richtlinie werden am 1. Januar 2019 die zulässigen Grenzwerte für Euro 6/VI-Fahrzeuge deutlich herabgesetzt. Ab dann wird bei Dieselfahrzeugen der maximale Trübungswert des Abgases von k-Wert 0,5 1/m auf 0,25 1/m gesenkt sowie die minimale Abregeldrehzahl, bei der die Abgasmessung durchgeführt wird, verbindlich auf 90 Prozent der Nenndrehzahl festgelegt. Bei Benzinmotoren der Euro 6/VI darf der gemessene CO-Gehalt im Auspuffendrohr dann maximal 0,1 Prozent-vol betragen, erklärt MAHA.

Ab diesem Zeitpunkt gilt für AU-Geräte eine Fehlergrenze von nur noch maximal 0,1m-1. Werkstätten benötigen entsprechende Abgasmessgeräte, die die nötige Präzision bieten. Nur dann können gesetzeskonforme Abgasmessungen - auch an den neuesten Fahrzeuggenerationen - vorgenommen werden, so MAHA.

Welche weiteren Anforderungen im dritten Schritt zum 1. Januar 2021 für die periodische Abgasuntersuchung für Euro 6/VI Dieselfahrzeuge in Kraft treten werden, ist noch nicht geklärt. Hierzu fehlen die Vorgaben seitens der Gesetzgebung. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ProMotor/Timo Volz)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.03.2019

¬ Ford

Ford S-Max (2015)

Bruch der Kupplungsdruckplatte möglich

Infolge erhöhtem Kupplungsverschleiß kann es bei einigen Modellen zum Bruch der Kupplungsdruckplatte während des Fahrbetriebs und letztlich zum Brand kommen. ¬ mehr

20.03.2019

¬ Werkstatttechnik

MAHA Justiervorrichtung Bremsprüfstand

Bremsprüfstände effizient kalibrieren

MAHA bietet ab sofort eine neue Justiervorrichtung zur Kalibrierung und Justage von Bremsprüfständen an. Das neue Spezialwerkzeug ist bei Krad-, Pkw- und Lkw-Varianten einsetzbar. ¬ mehr

asp Verkehrsblatt

Wichtige Mitteilungen für Werkstätten

Die in der Fachzeitschrift asp AUTO SERVICE Praxis veröffentlichten Mitteilungen des Bundesministers für Verkehr bezüglich § 29 befreien Abonnenten von dem Bezug des Verkehrsblatts. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Franz Xaver meint: wenn jeder, der Grünen und die ganzen Umweltlobyisten einen kaufen würden, statt die jährlichen F...mehr

  • 05.03.2019 | Autobauer

    Volvo will Topgeschwindigkeit von 180 km/h einführen

    Gerhard Kirchheim meint: Ein guter Gedanke. Wenn die Fahrzeuge von Volvo Fahrwerksseitig nicht an deutsche Standards heran ko...mehr

  • 01.03.2019 | BGH-Feststellungen zu manipulierten Diesel

    "Autohandel in Geiselhaft"

    malnefrage meint: Öffentliche Gerichtsschelte in der Presse ist zunächst für sich betrachtet ein Zeichen schlechten...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Steuern Sie in eine erfolgreiche Zukunft!

Die Neuerscheinung "Die Werkstatt-Zukunft" vermittelt Ihnen die nötigen Grundlagen für ein erfolgreiches Werkstatt-Management. ¬ Jetzt bestellen!