Montag, 17.06.2019
Verkehrsblatt IVW
25.07.2018

¬ Arbeitskampf bei Neue Halberg Guss

Schlichtung in Sicht

Die IG Metall hat eine Schlichtung für Neue Halberg Guss vorgeschlagen.
© Foto: picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

zum Themenspecial Automobilzulieferer

Nach 42 Streiktagen beim Motorenzulieferer Neue Halberg Guss (NHG) hat die IG Metall eine Schlichtung vorgeschlagen. Die Gewerkschaft benannte am Mittwoch den früheren Arbeitsrichter Lothar Jordan aus Mannheim als möglichen Schlichter und setzte dem Unternehmen der Prevent-Gruppe eine Frist zur Annahme bis Donnerstag, 24.00 Uhr. Nur in diesem Fall könne der seit sechs Wochen währende Ausstand ab dem kommenden Montag ausgesetzt werden, sagte der Chef des IG-Metall-Bezirks Mitte, Jörg Köhlinger.

Die NHG begrüßte den Vorschlag, den man umgehend prüfen werde. "Dies ist angesichts des wachsenden Drucks durch unsere Kunden die letzte Chance, die Überlebensfähigkeit des Unternehmens zu sichern", erklärte ein Sprecher. Der Hersteller von Motorblöcken und Antriebswellen gehört seit dem Jahresbeginn zur bosnisch-deutschen Prevent-Gruppe der Familie Hastor, die sich mit dem VW-Konzern erbittert um Lieferkonditionen gestritten und Aufträge verloren hat.

Die IG Metall bezweifelt grundsätzlich das Geschäftsmodell der neuen Eigner. Köhlinger hielt ihnen irrationales Verhalten vor: "Wir wissen bis heute nicht, was die Gegenseite eigentlich will." Die Schlichtung sei der Versuch, externe Rationalität hinzu zu ziehen.

Das NHG-Management will das Werk Leipzig mit 700 Beschäftigten Ende 2019 schließen. Auch das Stammwerk Saarbrücken mit rund 1.500 Mitarbeitern soll wegen wegbrechender Aufträge in der Folge des Streiks auf der Kippe stehen. In der vergangenen Woche hatten 26 Kunden-Unternehmen in ganzseitigen Anzeigen an die Kontrahenten appelliert, dem "Wahnsinn" ein Ende zu setzen. Nach dem Schlichtungsangebot erklärte die NHG nun, dass sie weiterhin an die Zukunft des Standortes Saarbrücken glaube.

Die rund 2.200 NHG-Beschäftigten in Saarbrücken und Leipzig streiken seit dem 14. Juni für höhere Abfindungen und die Einrichtung von Beschäftigungsgesellschaften im Fall von Entlassungen. Für die bislang nicht direkt von Entlassungen bedrohten Beschäftigten in Saarbrücken schlägt die Gewerkschaft einen Treuhand-Fonds vor, um Mittel für einen Sozialplan außerhalb der Prevent-Gruppe zu sichern. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

17.06.2019

¬ Porsche

Porsche Panamera (2014)

Fehlerhafter Gebläseregler

Ein Fehler im Gebläseregler kann beim Porsche Panamera zum Kurzschluss und in der Folge zum Brand führen. ¬ mehr

Autocockpit Continental

3D für alle Insassen

In Zukunft könnten Cockpits von Fahrzeugen auch 3D-Grafiken einsetzen. Mit Hilfe einer neuen Technik soll der dreidimensionale Eindruck allen Insassen zur Verfügung stehen. ¬ mehr

Preise, Ausstattungen, Marktstart

VW bringt den Passat auf neuesten Stand. Es gibt mehr Assistenten, einen überarbeiteten Innenraum, ein verbessertes Infotainment und teilweise neue Motoren. Nur an manchen Stellen merkt man noch, dass die Wolfsburger Mittelklasse schon fast fünf Jahre auf dem Buckel hat. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

  • 30.04.2019 | Stuttgart

    Gericht erklärt "Diesel-Richter" für befangen

    Andreas Giersberg meint: "... Künftig werden sich daher nun immer jeweils drei Richter damit befassen. (dpa)...." di...mehr

  • 29.04.2019 | VW-Rückrufe

    CO2-Emissionen, Airbag, Reifen

    B.Flurer meint: Die Barauszahlung von 100.- Euro für den erhöhten AdBlue-Verbrauch beim T6 wurde Anfang April gest...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!