Mittwoch, 17.07.2019
Verkehrsblatt IVW
07.11.2018
1    

¬ Vor Diesel-Spitzentreffen

Scheuer fordert mehr Bewegung von Autobauern

Andreas Scheuer Bundesverkehrsminister

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer verlangt vor dem Diesel-Spitzentreffen mehr Bewegung von den Herstellern.
© Foto: picture alliance / Sammy Minkoff

zum Themenspecial Mobilität

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat vor einem Spitzentreffen zu Hardware-Nachrüstungen bei älteren Dieselautos Bewegung von den Autoherstellern gefordert. Die Autoindustrie habe einen "riesigen Nachholbedarf", Vertrauen zurückzugewinnen und ihr Image zu verbessern, sagte Scheuer am Dienstagabend bei einer Veranstaltung beim Auto-Branchenverband VDA.

Am Donnerstag ist ein Spitzentreffen von Scheuer mit den deutschen Autoherstellern zu den Hardware-Nachrüstungen geplant, wie die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Industriekreisen erfuhr. Hardware-Nachrüstungen - also Umbauten an Motor und Abgasanlage - sind Teil des neuen Maßnahmenpakets der Koalition, um weitere Diesel-Fahrverbote zu verhindern. Allerdings weigern sich die Hersteller bisher, die vollen Kosten hierfür zu übernehmen, wie die Regierung es fordert. Auch Haftungsfragen sind umstritten.

"Wir befinden uns in einer echten Notwendigkeit, Vertrauen zurückzugewinnen", sagte Scheuer. Die Imagekurven der Autohersteller zeigten nach unten, auch Wähler hätten sich an der Urne "Luft verschafft", sagte der Minister mit Blick auf schwere Wahlniederlagen der Berliner Koalitionspartner Union und SPD in Bayern und Hessen.

Es gebe "ordentlich etwas nachzuholen", sagte Scheuer. Es komme darauf an, sich endlich mit der Mobilität von morgen und Zukunftsthemen zu befassen. An der Autobranche als deutscher Leitindustrie hänge viel ab vom Wohlstand in Deutschland.

Porsche-Chef Oliver Blume sagte bei der VDA-Veranstaltung, die Autoindustrie stehe angesichts alternativer Antriebe und der Digitalisierung vor dem größten Wandel seit 50 Jahren. Es gehe außerdem um neue Wettbewerber, sagte er mit Blick auf IT-Konzerne. Blume sagte, Porsche stelle sich seiner Verantwortung für die Umwelt. Das Unternehmen setze auf die Elektromobilität, aber in bestimmten Märkten auch auf die Weiterentwicklung von Benzinern. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: picture alliance / Sammy Minkoff)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Carmando kooperiert mit BDK

Die Einkaufsplattform für Werkstätten und Autohäuser stärkt durch eine Kooperation mit der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) ihr Angebot für Kfz-Betriebe. ¬ mehr

Eine Perle der Extraklasse

In den alten "Schindler-Backsteinhallen" in Basel-Pratteln hat die Kestenholz Gruppe eine besondere Anlaufstelle für Freunde historischer Fahrzeuge geschaffen. Ein Besuch. ¬ mehr

Zeit für Downsizing

Statt mit einem V6 bestückt Jeep seine Spitzenvarianten der Modelle Cherokee und Wrangler nun mit einem aufgeladenen Zweiliter-Vierzylinder – ganz nach dem Motto "CO2 reduzieren, Leistung erhalten". ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!