Samstag, 15.12.2018
Verkehrsblatt IVW
08.10.2009
1    

¬ Vito/Viano, C-/E-Klasse und GLK

Rückruf und Serviceaktion bei Mercedes-Benz

Daimler hat derzeit beim Vierzylinder-Dieselmotor OM 651 Probleme mit den Piezo-Injektoren.
© Foto: Daimler

Die Transportersparte von Mercedes-Benz hat bereits im vergangenen Juli einen Rückruf für 3.800 Einheiten der Modellreihe Vito und Viano gestartet. "An den betroffenen Fahrzeugen kann sich die Scheibe des hinteren Ausstellfensters von den beiden vorderen Aufnehmern lockern. In der Folge kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Scheibe aus der Karosserie herauslöst", erklärte ein Sprecher des Herstellers gegenüber asp-Online. Wie lange der Austausch der hinteren Ausstellfenster in der Werkstatt dauert, bezifferte der Sprecher nicht. Betroffen seien Fahrzeuge aus den Produktionszeiträumen Oktober bis Dezember 2005 sowie März und April 2006. Weltweit sind dies 18.000 Einheiten. Weiteres Ungemach droht dem Hersteller im Pkw-Bereich. Modelle der C- und E-Klasse sowie der GLK mit dem Vierzylinder Dieselmotor in den Leistungsstufen 125 kW und 150 kW (220 CDI und 250 CDI mit Motorcode OM 651) müssen wegen eines Ausfalls der Piezo-Injektoren in die Werkstatt. Diese stammen vom Zulieferer Delphi. Ein Sprecher des Herstellers bestätigte gegenüber unserer Redaktion 2.800 Kundenbeanstandungen. "Auto-Bild" hatte heute auf seiner Internetseite darüber spekuliert, dass eine Serviceaktion alle rund 50.000 mit diesem Motor ausgestatteten Fahrzeuge betreffen könnte. Im Falle eines Injektorausfalls aktiviere die Motorsteuerung das Notlaufprogramm, wodurch das Fahrzeug nur noch mit reduzierter Motorleistung betrieben werden könne, erklärte der Sprecher das Fehlerbild. Dies führe zwar zu merklichen Komforteinbußen (unrundem Motorlauf, Motorschütteln im Leerlauf und zum Aufleuchten der Motordiagnose-Warnleuchte im Multifunktionsdisplay), beeinflusse die Betriebs- und Verkehrssicherheit jedoch nicht. Daher handele es sich auch nicht um eine Rückrufaktion. "Aktuell kontaktieren wir unsere Kunden und lassen jedem Kunden mit einer Beanstandung aus Kulanz eine Aufmerksamkeit im Wert von circa 200 Euro zukommen. Die Umsetzung dieser Kulanzregelung wird individuell von unseren Vertriebspartnern vor Ort vorgenommen", sagte der Sprecher. Da der 200 CDI mit magnetisch angesteuerten Injektoren ausgestattet ist, sei er – wie alle anderen Motoren – von der Serviceaktion nicht betroffen. (ng)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Daimler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

14.12.2018

¬ Darmstadt

Außergerichtliche Einigung zu Fahrverbot

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat sich im Streit um Diesel-Fahrverbote erstmals mit einer Landesregierung außergerichtlich geeinigt. Das kommende Diesel-Fahrverbot wird demnach zunächst nur zwei Straßen betreffen. ¬ mehr

14.12.2018

¬ Kfz-Gewerbe

Jürgen Karpinski Andreas Scheuer Wilhelm Hülsdonk

Zugeständnis auf höchster Ebene

Gegenüber ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in einem persönlichen Gespräch bekräftigt, dass die Kriterien für die Hardware-Nachrüstung älterer Diesel-Fahrzeuge noch in diesem Jahr definiert werden. ¬ mehr

14.12.2018

¬ Übersicht

Fahrverbot Diesel

Hier stehen 2019 Fahrverbote an

Aus Hamburg sind sie bereits teilweise verbannt. Für ältere Diesel sieht es im kommenden Jahr aber auch in anderen deutschen Städten nicht gut aus – ein Überblick. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 15.12.2018 | Zwischenbilanz

    Petition gegen DUH mit knapp 130.000 Stimmen

    Bruns meint: Hier wird immer ein Zeug geschrieben. Das Finanzamt und so. Die Parteien.Wer hat diese Kombo DUH den...mehr

  • 13.12.2018 | Zwischenbilanz

    Petition gegen DUH mit knapp 130.000 Stimmen

    Martin Hartmann meint: ... und über die Gemeinnützigkeit entscheidet weder die Bundesregierung noch die Gerichtbarkeit so...mehr

  • 12.12.2018 | Zwischenbilanz

    Petition gegen DUH mit knapp 130.000 Stimmen

    Michael Rödl meint: Es wäre zu erwähnen, dass Pedro Blödsinn verzapft. Ich bin weder in der AfD noch lasse ich mich d...mehr

Springer Automotive Shop

Rechtssicher im Werkstattalltag!

Die Neuauflage von "Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt" zeigt, wie Sie Ihre Werkstattabläufe rechtssicher gestalten und im Streitfall selbstbewusst auftreten – und das ganz ohne Anwalt! ¬ Jetzt bestellen!