Samstag, 24.08.2019
Verkehrsblatt IVW
15.02.2017

¬ Aprilia, BMW, Chrysler, Chevrolet

Rückruf-Splitter, Teil 1

Chrysler Voyager

Auch der Chrysler Voyager ist vom Rückruf betroffen.
© Foto: Chrysler

Die asp-Online-Rückruf-Datenbank umfasst über 3.000 Rückruf- und Serviceaktionen der Automobilhersteller, die seitens der Redaktion aufwändig recherchiert werden. Es ist keine Selbstverständlichkeit, stets die gewünschten und hilfreichen Informationen aus den Pressestellen zu bekommen. Teilweise sind sie abgespeckt, manchmal erfolgt auch keine Antwort. Da wir das Bestreben haben, unsere Online-Rückruf-Datenbank möglichst aktuell und umfassend zu halten, bieten wir Ihnen nachfolgend einige Rückrufe in alphabetischer Reihenfolge, die in den vergangenen Monaten publik geworden sind. Heute: Hersteller von A  bis C.

Aprilia Dorsoduro 750/1200, Caponord, Tuono V4 1000/1100, Bremsanlage, Baujahr 2010 bis 2016. Problem: Ein defekter Hauptbremszylinder vorne führt zu nachlassender Bremswirkung.

Aprilia RS4 125, Kraftstoffsystem, Baujahr 2013 bis 2014. Problem: Durch eine Rissbildung in der Kraftstoffleitung kann Kraftstoff austreten.

BMW X1, 2er Active Tourer, Sitze, Baujahr 2016. Problem: Das Mechanismus der Klinke von der hinteren Sitzlehne könnte nicht ordnungsgemäß geschweißt sein. Als Resultat könnte die hintere Sitzlehne versehentlich brechen. Dies könnte das Risiko zu Verletzungen der Passagiere erhöhen.

Chevrolet Aveo, Kraftstoffsystem, Produktionszeit 05.04.2011 bis 21.01.2015. Problem: Kraftstoffpumpenabdichtung defekt. Im Falle eines Überschlages des Fahrzeugs könnte dies zu Kraftstoffverlust und einem Fahrzeugbrand führen. Es sind nur Fahrzeuge betroffen die mit einer Kraftstoffpumpenabdichtung als Serviceteil ausgestattet sind.

Chevrolet Cruze, Elektrik, Herstellungsjahr 2011. Problem: Lochfraßkorrosion an einer Anschlussklemme der Fahrzeugkontrolleinheit (Engine Control Unit - ECU), hervorgerufen durch einen unzulänglichen Sitz an der ECU und dem Batterieträger. Das kann dazu führen, dass der Motor plötzlich abstirbt. Betroffen sind nur solche Fahrzeuge mit einem Euro 4-Dieselmotor.

Chevrolet Silverado, Sierra, Insassenschutzeinrichtung, 2014 Silverado 1500 Series (29. Januar 2013 bis 04. September 2014), 2015 Silverado 1500 Series (21. April 2014 - 21. Januar 2015), General Motors Truck & Coach (GMC) 2014 GMC Sierra 1500 Series (29. Januar 2013 - 04. September 2014), 2015 GMC Sierra 1500 Series (21. April 2014 - 21. Januar 2015. Problem: Die Spannung vom Sicherheitsgurt ist nicht immer ausreichend. Dies hat zur Folge, dass sich der Sicherheitsgurt nicht richtig aufrollt und die Insassen sich auf den Sicherheitsgurt setzen könnten. Dies kann dazu führen, dass der Sicherheitsgurt verschleißt. Bei einem Aufprall kann ein verschlissener Sicherheitsgurt reißen und das Risiko von Verletzungen bei dem Fahrer erhöhen. Code: 15822

Chrysler Town&Country, Grand Voyager, Insassenschutzeinrichtung, Baujahr Februar 2007 bis September 2009. Problem: Eine Korrosion innerhalb des Steuergerätes des Insassenschutzsystems (ORC-Modul) kann zu einer Fehlfunktion der Airbags führen.

Chrysler Sebring, Insassenschutzeinrichtung, Bauzeitraum 17.04.2000 bis 21.02.2005. Problem: Die Beifahrer-Sonnenblende kann bei Entfaltung des Beifahrer-Airbags je nach Neigungswinkel aus ihrer Halterung gerissen und in Richtung Beifahrersitz geschleudert werden. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr der Insassen auf den Vordersitzen. Code: R30 (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Chrysler )

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Es darf auch mal ein Ferrari sein

Für das Opfer eines Verkehrsunfalls gilt eine Schadensminderungspflicht. Vor allem bei den Kosten für einen Ersatzwagen sorgt diese immer wieder für Streit vor Gericht. ¬ mehr

Spaßmobil geht in Serie

Auf dem Autosalon in Genf war der ID.Buggy von VW noch als Studie zu bestaunen. Inzwischen sind die Würfel gefallen. Das elektrisch angetriebene Spaßmobil wird spätestens in zwei Jahren in Serie gehen - und fährt schon jetzt prima. ¬ mehr

23.08.2019

¬ Datenqualität

KYB Europe Screen Homepage

KYB nimmt an TecAlliance-Pilotprojekt teil

Als einziger Stoßdämpferhersteller nimmt KYB Europe an einem Pilotprojekt von TecAlliance teil, um Daten für Kunden schneller als bisher bereitstellen zu können. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!