Donnerstag, 17.10.2019
Verkehrsblatt IVW
07.12.2009

¬ Gordini R.S.

Renault Twingo im Sportdress

Neuer Flitzer, alter Name: Renault Twingo Gordini R.S
© Foto: Renault

Renault bereitet den Neustart der traditionsreichen Sportmarke "Gordini" (wir berichteten) vor. Erstes Modell der exklusiven Serie sei der Twingo Gordini R.S., teilte der französische Autobauer jetzt mit. Der sportliche Kleinwagen komme im März 2010 mit exklusiver Ausstattung und in charakteristischer blauer Lackierung mit weißen Rennstreifen auf den Markt. Das Fahrzeug basiert auf dem Twingo Renault Sport, dessen 1,6-Liter-Motor 98 kW / 133 PS leistet. Der Preis steht noch nicht fest. Neben der auffälligen Lackierung bietet der französische Flitzer blaue 17-Zoll-Leichtmetallräder, weiße Außenspiegel sowie Heckscheibe und hintere Seitenfenster in dunkler Tönung. Innen gibt es Sportsitze mit Gordini-Emblem, die mit schwarz-blauem, gestepptem Leder bezogen sind. Blaue Tierhaut verkleidet ebenfalls die Türen und das Lenkrad. Dort markieren zudem zwei weiße Streifen die Nullstellung. Die Farbkombi findet sich außerdem am Drehzahlmesser und am lederverkleideten Schalthebel wider. Ab Werk sind u.a. Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, Tempopilot, CD-Radio mit MP3-Funktion und einzeln verschiebbare Rücksitze an Bord. Das ESP ist serienmäßig mit einer Untersteuerkontrolle ausgerüstet. Die Eingriffsparameter sind auf eine sportliche Fahrweise ausgelegt, daher korrigiert der Schleuderschutz später als bei den anderen Twingo-Versionen. Zudem lässt sich das System für den Einsatz auf der Rennstrecke per Knopfdruck ausschalten. (rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Renault)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

17.10.2019

¬ DAT

CO2-Leitfaden wird aktualisiert

Damit Verbraucher von Neuwagen besser vergleichen können, stellt die DAT eine umfangreiche Liste zu Spritverbauch und CO2-Emissionen bereit. Noch im Oktober kommt eine Neufassung. ¬ mehr

17.10.2019

¬ Zulieferer

Brose-Verwaltungsgebäude Bamberg

Brose baut 2.000 Arbeitsplätze ab

Bis 2022 will Brose in Deutschland rund 2.000 Arbeitsplätze abbauen. Der globale Wettbewerb zwinge das Unternehmen dazu, die Arbeit in Niedriglohnländer zu verlagern. ¬ mehr

17.10.2019

 

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog