Mittwoch, 16.10.2019
Verkehrsblatt IVW
16.04.2010

¬ Elektrofahrzeuge

Renault präsentiert erste Serienmodelle

Reichweite des Renault Fluence Z.E. beträgt 160 km.
© Foto: Renault

Renault hat die künftigen Serienversionen seiner Elektroautos Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E. vorgestellt. Der neue Fluence Z.E. misst 4,75 Meter in der Länge und überragt damit das Schwestermodell mit Verbrennungsmotor um 13 Zentimeter, damit die auswechselbaren Batterieblocks hinter den Rücksitzen integriert werden können, ohne die Platzverhältnisse für die Fond-Passagiere einzuschränken. Der Kofferraum fasst laut Herstellerangabe 300 Liter. Ab 2011 soll der Viertürer in verschiedenen Ländern Westeuropas und Israel zu noch nicht genannten Preisen erhältlich sein. Äußerlich sei der Fluence Z.E. an der exklusiven Lackierung in "Energieblau" zu erkennen, hieß es in der Vorankündigung. Die Heckleuchten ragen in die neu geformten, hinteren Flanken hinein. Weitere Stilelemente sind die glänzend schwarz lackierten Außenspiegelgehäuse, die Seitenschutzleiste in Wagenfarbe und die beiden, in den Vorderwagen integrierten Klappen, hinter denen die Stromanschlüsse montiert sind. Zur besseren Aerodynamik tragen der Heckdiffusor und die speziellen, geschlossenen Radabdeckungen bei. Renault hat drei unterschiedliche Batterieladeverfahren entwickelt: Die Standardladung an der konventionellen Haushaltssteckdose mit 230 Volt Spannung und zehn oder 16-Ampere-Ladestrom erlaubt den Angaben zufolge die vollständige Ladung der Batterien innerhalb von sechs bis acht Stunden. Mit dieser Methode lassen sich die Energiespeicher parkender Fahrzeuge aufladen, die beispielsweise über Nacht auf einem privaten Grundstück oder tagsüber auf einem Firmenparkplatz stehen. Die Schnellladung an einer 400-Volt-Drei-Phasen-Kraftstromsteckdose mit 32 bis 63 Ampere Ladestrom dauert bei einer Batterie mit einer Kapazität von 20 kWh laut Renault rund 30 Minuten. Sie soll voraussichtlich bis 2013 zur Verfügung stehen. Als dritte Alternative soll ein so genanntes "Quickdrop-System" ermöglichen, den Wechsel der Batterie innerhalb von drei Minuten ohne Verlassen des Automobils vorzunehmen. Diese Möglichkeit ist bekanntlich Basis des "Better Place"-Konzepts, in das Renault involviert ist (wir berichteten).

 

¬ Lesen Sie weiter auf Seite 2: 95 PS, 160 km Reichweite

 


 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Renault)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler Zentrale

IG Metall kritisiert Schaeffler-Pläne

Für den angekündigten Personalabbau in Deutschland erntet der Zulieferer Kritik von der Gewerkschaft. Das Unternehmen solle die Pläne konkretisieren und nach Alternativen suchen, so die IG Metall. ¬ mehr

15.10.2019

¬ Werkzeug

Hyundai Airbag

Der etwas andere Kopf-Schutz

Bei einem Autounfall droht dem Kopf nicht nur Gefahr durch harte Fahrzeugteile, sondern auch durch die Häupter der Mitinsassen. Hyundai will hier Abhilfe schaffen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog