Mittwoch, 16.10.2019
Verkehrsblatt IVW
27.05.2019

¬ So zuverlässig sind die Autohersteller

Premium macht mehr Probleme

Nach Erkenntnissen von J.D. Power bereiten in Deutschland Autos der Marke Mitsubishi die wenigsten Probleme.


© Foto: Mitsubishi

zum Themenspecial Smart

Im nunmehr fünften Jahr in Folge hat die amerikanische Verbraucherorganisation J.D. Power ein Ranking zur Zuverlässigkeit von Automarken für den deutschen Markt veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass sich die Gesamtzuverlässigkeit im Vergleich zu den Vorjahren leicht erhöht hat. Allerdings bleiben die deutschen Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes unterm Branchendurchschnitt, und damit hinter den Erwartungen.

Der entscheidende Wert für das Ranking heißt PP100, der die Probleme pro 100 Fahrzeuge misst. Den niedrigsten Wert hat in diesem Jahr Mitsubishi mit 85 erreicht. Die ersten elf Plätze des Rankings werden von Volumenherstellern belegt. Auf Rang zwei liegt Skoda (88), gefolgt von Hyundai mit 89. Danach folgen Smart (90), Kia (95), Ford (98), Seat (99), Toyota (101), Dacia (102), Opel (108) und VW (109). Auf dem 12. Rang bester Premiumhersteller ist Volvo mit 111. BMW (129), Mercedes-Benz (137) und Audi (142) rangieren auf den Plätzen 17, 19 und 21.

In seiner Analyse weist J.D. Power darauf hin, dass Fahrer von Premiumfahrzeugen mehr Probleme als die Nutzer von Volumenfahrzeugen artikulieren, was allein schon der größeren Zahl technischer Features geschuldet ist. Gleichzeitig gaben die Premium-Kunden an, zufriedener mit der Attraktivität der Fahrzeuge zu sein. Besitzer von Autos der Volumenhersteller sind demnach schneller unzufrieden als Besitzer von Premiummobilen.

Die offiziell "2019 Germany Vehicle Dependability Study" genannte Erhebung basiert auf den Antworten von 12.854 Besitzern von zwischen November 2015 und Januar 2018 zugelassen Fahrzeugen. Die detaillierte Befragung erfasst 177 Probleme in folgenden acht Kategorien: Karosserie, Fahrerlebnis, Funktionen/Bedienelemente/Displays (FCD), Audio/Kommunikation/Entertainment/Navigation (ACEN), Sitze, Heizung/Lüftung/Klimaanlage (HVAC), Fahrzeuginnenraum sowie Motor/Getriebe. Aus den Angaben der Autobesitzer wird Zahl der Probleme pro 100 Fahrzeuge (PP100) ermittelt. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Mitsubishi)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler Zentrale

IG Metall kritisiert Schaeffler-Pläne

Für den angekündigten Personalabbau in Deutschland erntet der Zulieferer Kritik von der Gewerkschaft. Das Unternehmen solle die Pläne konkretisieren und nach Alternativen suchen, so die IG Metall. ¬ mehr

15.10.2019

¬ Werkzeug

Hyundai Airbag

Der etwas andere Kopf-Schutz

Bei einem Autounfall droht dem Kopf nicht nur Gefahr durch harte Fahrzeugteile, sondern auch durch die Häupter der Mitinsassen. Hyundai will hier Abhilfe schaffen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.10.2019 | BMW X5 M/X6 M

    Die 600-PS-Hürde ist genommen

    Rolf Luft meint: Genau deshalb sind die Diskussionen um ein generelles Tempolimit angebracht. Würde der Hersteller s...mehr

  • 08.10.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Rolf Luft meint: Ich bin zwar auch gegen ein Tempolimit, weil man beim Autofahren fast alles vorgeschrieben bekommt. ...mehr

  • 08.10.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Torsten Schmidt meint: ... im Prinzip spricht nichts dagegen. Mit 130 Km/h läßt sich leben.Ich habe es in diesen Jahr sch...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!