Freitag, 19.07.2019
Verkehrsblatt IVW
10.02.2016

¬ VDA-Oldtimer-Index

Preise für klassische Fahrzeuge steigen weiter

Toyota Celica Coupé

Erstmals hat ein Oldtimer einer japanischen Marke Platz eins in der Rangliste der Fahrzeuge mit der höchsten prozentualen Wertsteigerung im Vergleich zu 2014 erobert: Das Toyota Celica Coupé steht mit Abstand ganz vorne.
© Foto: Toyota

Die Preise für historische Autos sind im vergangenen Jahr erneut moderat gestiegen. Der Deutsche-Oldtimer-Index, den der Verband der Automobilindustrie (VDA) jährlich herausgibt, legte 2015 um 5,6 Prozent  (auf 2.413 Punkte zu. Das entspricht fast exakt dem durchschnittlichen jährlichen Anstieg seit Beginn der Erhebung des Index (1999).

Erstmals hat ein Oldtimer einer japanischen Marke Platz eins in der Rangliste der Fahrzeuge mit der höchsten prozentualen Wertsteigerung im Vergleich zu 2014 erobert: Das Toyota Celica Coupé der Baujahre 1972-1978 steht mit Abstand ganz vorne. Dahinter folgt ein US-Amerikaner: Der Pontiac Firebird der Baujahre 1978 und 1979 war Zweitbester im Wertzuwachs. Den dritten Rang belegt das Porsche 356 C-Modell mit 75 PS, das 1964 und 1965 gebaut wurde. Dahinter folgen Ferrari 328 GTS (1985-1988),  Mercedes-Benz 280 SL "Pagode" (1968-1971). Interessanter Neuzugang ist das Mazda MX-5 Cabriolet (1989-1994), ein Youngtimer, der im Index die Oldtimer der Zukunft repräsentiert.

Die Rangliste der Fahrzeuge mit dem stärksten Wertzuwachs seit Beginn der Index-Berechnung 1999 führt dagegen wieder eine Auto-Legende an: Der Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltürer) hat seit 1999 am meisten zugelegt. Auf Platz zwei folgt ebenfalls eine Ikone der Automobilgeschichte, VW "Bulli" (VW Bus Typ 2 T2). Den dritten Platz hat ein weiterer Publikumsliebling, nämlich die "Ente" (Citroen 2CV 6), inne. Es folgt ein weiteres Modelle aus dem Segment der Alltagsfahrzeuge der 1970er Jahre: der Ford Escort 1100 S (1968-1970). Die fünfbeste Wertperformance seit 1999 weist der Porsche 924 Coupé (1976-1979) auf.

Langfristig zeigt der Deutsche Oldtimer Index eine klare positive Tendenz nach oben. Der Index wird im Auftrag des VDA vom Bochumer Bewertungsspezialisten classic-analytics erstellt. Für die Ermittlung des Index werden 88 Fahrzeuge ausgewählt, die aufgrund ihrer Spezifikationen, ihres Herstellerlandes sowie ihrer Häufigkeit den deutschen Oldtimer-Markt repräsentativ abbilden. Die aktuellen Zulassungszahlen werden bei der Berechnung berücksichtigt. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Toyota)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!