Dienstag, 15.10.2019
Verkehrsblatt IVW
01.10.2018

¬ Fahrzeugüberführungen

Onlogist kooperiert mit ATU

In einer Pilotphase schreiben ausgewählte ATU-Filialen über die Plattform Onlogist Aufträge für Hol- und Bringfahrten aus.
© Foto: ATU

Onlogist baut seinen Online-Marktplatz für Fahrzeugüberführungen weiter aus. Seit Mitte September kooperiert der Plattformbetreiber mit der Werkstattkette ATU. In einer Pilotphase würden zunächst ausgewählte ATU-Filialen über Onlogist Aufträge für Hol- und Bringfahrten ausschreiben und an externe Dienstleister vergeben, teilte die Softwarefirma in Hamburg mit. Später soll dieser Service sämtlichen der mehr als 600 Niederlassungen in Deutschland zur Verfügung gestellt werden.

Für Onlogist ist der ATU-Deal der zweite dieser Art binnen kurzer Zeit. Erst seit Anfang 2018 arbeitet man mit der Autohaus-Kooperation Techno zusammen. "Eine Filiale oder eine Werkstattkette, die unsere Plattform nutzt, kann damit den vollen Hol- und Bring-Service anbieten, sich aber zugleich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren: das Reparieren von Autos", sagte Geschäftsführer Christian Wesner. Ein Zusatznutzen für Auftraggeber bestehe auch darin, dass das Rechnungsclearing automatisch über die Plattform erfolge.

Onlogist wurde 2012 gegründet und ist heute europaweit auf dem wachsenden Markt der Kfz-Logistik aktiv. Über ihre cloudbasierten Plattform vermitteln die Hanseaten nach eigenen Angaben mittlerweile mehr als 400.000 Transportaufträge pro Jahr. (rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ATU)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler Zentrale

IG Metall kritisiert Schaeffler-Pläne

Für den angekündigten Personalabbau in Deutschland erntet der Zulieferer Kritik von der Gewerkschaft. Das Unternehmen solle die Pläne konkretisieren und nach Alternativen suchen, so die IG Metall. ¬ mehr

15.10.2019

¬ Auto der Zukunft

Schutz gegen Quantencomputer-Hacker

Quantenprozessoren könnten die Computertechnik revolutionieren. Und auch für neue Sicherheitsprobleme sorgen. Die Bundesregierung will nun vorbauen. ¬ mehr

Für die linke Spur

VW macht seinen kompakten Crossover T-Roc zum reinrassigen Sportwagen. Der T-Roc R hat einen Zweiliter-Turbobenziner mit 300 PS, Allradantrieb und schafft Tempo 250. Das richtige Signal eines Konzerns, der Vorreiter der E-Revolution sein will? ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.10.2019 | BMW X5 M/X6 M

    Die 600-PS-Hürde ist genommen

    Rolf Luft meint: Genau deshalb sind die Diskussionen um ein generelles Tempolimit angebracht. Würde der Hersteller s...mehr

  • 08.10.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Rolf Luft meint: Ich bin zwar auch gegen ein Tempolimit, weil man beim Autofahren fast alles vorgeschrieben bekommt. ...mehr

  • 08.10.2019 | Kretschmann für Tempolimit

    "Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen"

    Torsten Schmidt meint: ... im Prinzip spricht nichts dagegen. Mit 130 Km/h läßt sich leben.Ich habe es in diesen Jahr sch...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!