Dienstag, 16.07.2019
Verkehrsblatt IVW
20.08.2013
1    

¬ Notizblock

Unsere Erfahrungen mit dem Toyota GT86

Testwagen Toyota GT86

Ist der Toyota GT86 genauso "himmlisch" wie der Vorgänger Celica? asp-Redakteur Peter Diehl meint, ja.
© Foto: asp

Zwei Wochen stellen uns Hersteller gewöhnlich einige ihrer Produkte zu Testzwecken zur Verfügung. Je nach Terminkalender bleibt den einzelnen Redakteuren dann Zeit für mehr oder weniger ausgiebige Probefahrten. Diesmal kamen nur zwei Redakteure in den Genuss des Celica-Nachfolgers Toyota GT86.

Der gemeinsam mit Subaru gebaute Sportwagen mit Boxer-Frontmotor und Hinterradantrieb richtet sich laut Pressemappe "mit seiner konsequenten Fokussierung auf den Fahrer und mit seinem unvergleichlich präzisen Ansprechverhalten auf Gas- und Lenkbefehle an all jene, denen Autofahren in erster Linie Leidenschaft bedeutet". Wie Sie dem Notizblock entnehmen können, ist ein asp-Redakteur offenbar besonders leidenschaftlich. Hier die Eindrücke der Redaktionsmitglieder – natürlich absolut subjektiv!

Peter Diehl

Pro:

  • Antriebsstrang nach klassischem Muster: vorn längs eingebauter Vierzylinder-Ottomotor in Boxer-Anordnung, Sechsgang-Schaltgetriebe, Heckantrieb.
  • Mechanikers Traum: alle Nebenaggregate und Komponenten mit Servicerelevanz, abgesehen von den Zündkerzen, sind frei zugänglich.
  • Einfach und schnörkellos, aber grundsolide aufgebauter 2+2-Sitzer mit zeitgemäßer Sicherheitstechnik.
  • Fahrbarkeit signifikant besser als die Nenndaten es vermuten lassen (205 Nm bei 6.400 bis 6.600/min, 147 kW bei 7.000/min).
  • Fahrverhalten, das Altherrenfahrer zu Sportlern mutieren lässt (Ort der Verwandlung: Stoderzinken-Straße bei Gröbming/Österreich).
  • 16-Zoll-Räder sorgen bei sehr straffer Fahrwerkabstimmung für einen Rest von Fahrkomfort auf Langstrecken.
  • Auch ohne elektrische Verstellung hervorragend passende Sportsitze und superflach eingebaute Lenksäule.
  • Porsche-ähnliche Instrumentierung (zentraler Drehzahlmesser, digitale Geschwindigkeitsanzeige) und Ergonomie.
  • Selten geworden: Seitenfenster können bis 120 km/h offen bleiben, ohne dass die Frisuren der Insassen leiden.
  • Kurzum: der erste neu entwickelte Pkw seit rund zwei Jahrzehnten, den ich kaufen würde!

Contra:

  • Empfehlung für Käufer: originale Hupe mit oberpeinlichem Ton gegen Zweiklanghorn aus dem Mercedes-Benz-Ersatzteilregal tauschen, das Originalteil aber konservieren und lagern, denn der GT 86 hat Klassikerpotenzial.
  • Weglassen des Heckspoilers würde weder Optik noch Fahrverhalten negativ beeinflussen.

 

Niko Ganzer

Pro:

  • Mit dem Fahrzeug machen selbst lang gezogene Kurven Spaß!
  • Schönes Innenraumdesign mit viel Sportwagenflair.
  • Überraschend großer Kofferraum.

Contra:

  • Sehen Vorausfahrende auf der Autobahn den GT86 im Rückspiegel, machen sie bereitwillig Platz, müssen aber mitunter sehr lange warten, bis sie das  Fahrzeug tatsächlich überholt. Oder kurz gesagt: Das Auto macht mehr Laune auf der Landstraße.
  • Ich habe nichts gegen viele Schaltvorgänge, die sollten dann aber bitte leichtgängiger sein als bei diesem Sechsgang-Getriebe. (asp)
 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: asp)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 

MEHR ZUM THEMA

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Mahle Charge-Big-Ladepunkte

Mahle nimmt 100 E-Ladestationen in Betrieb

Mahle hat am Dienstag 100 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge im firmeneigenen Parkhaus in Bad Cannstatt in Betrieb genommen. Die Einweihung ist ein Beitrag zum Aktionstag des Bündnisses für Luftreinhaltung. ¬ mehr

16.07.2019

¬ Werkstatttechnik

16.07.2019

¬ Volvo

Volvo XC60 (2014)

Brandgefahr bei vielen Modellen

Weltweit müssen über eine halbe Million Volvo-Fahrzeuge mit Diesel-Motoren zurück in die Werkstätten. Der Ansaugkrümmer aus Kunststoff kann sich durch Hitzeeinwirkung verformen. Im schlimmsten Fall kann es zum Motorbrand kommen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog