Dienstag, 23.10.2018
Verkehrsblatt IVW
10.01.2018

¬ Hyundai

Neues Brennstoffzellen-SUV heißt Nexo

Der Hyundai Nexo startet in diesem Sommer.
© Foto: Ralph M. Meunzel/AUTOHAUS

Von Holger Holzer/SP-X

Hyundai krönt seine Elektroauto-Familie mit einem neuen Brennstoffzellenauto. Das Mittelklasse-SUV hört auf den Namen Nexo und debütiert aktuell auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas. Nach Deutschland kommt das zweite Wasserstoff-SUV in der Markengeschichte der Koreaner im August 2018. Preise nennt der Hersteller noch nicht, zwischen 50.000 Euro und 60.000 Euro scheinen denkbar.

Herzstück des Nexo ist eine mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzelle, die einen 120 kW / 163 PS starken E-Motor mit Strom versorgt. Rund 800 Kilometer Fahrt sollen pro Tankfüllung möglich sein. Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h erfolgt in 9,5 Sekunden, weitere technische Daten nennt der Hersteller noch nicht.

Bekannt dagegen ist: Als erster Hersteller weltweit bietet Hyundai im Nexo den "Blind Spot View Monitor" an. Das System ist eine Erweiterung des Toten-Winkel-Warners: Über eine Weitwinkel-Kamera wird beim geplanten Spurwechsel die Fahrzeugumgebung auf dem Fahrerdisplay angezeigt. Marken-Premiere feiert zudem der Einparkassistent "Remote Smart Parking Assist", mit dem das SUV selbständig ein- und ausparken kann. Der Fahrer muss sich dazu nicht im Auto befinden.

Mit Strömungskanal in der D-Säule

Um eine besonders gute Windschlüpfrigkeit zu erreichen, haben die Hyundai-Ingenieure den Unterboden flächig verkleidet. Hinzu kommen Luftkanäle in der Front, versenkte Türgriffe sowie zweiteilige "Aero"-Felgen. Erstmals gibt es in der D-Säule auf beiden Seiten einen Kanal zur Durchströmung des Fahrtwindes – auch dieses Detail soll die Aerodynamik des Fahrzeugs verbessern.

BILDERGALERIE

Hyundai Nexo
Hyundai Nexo
Hyundai Nexo

Bei den Abmessungen sortiert sich der Nexo mit 4,67 Metern Länge in einer Klasse mit dem konventionellen SUV-Modell Santa Fe ein, von dem er sich optisch jedoch deutlich absetzt. Im Elektro-Portfolio der Marke ist der Newcomer klar das Top-Modell, rangiert bei Größe und Preis klar oberhalb des angekündigten Mini-SUV Kona EV und der kompakten Ioniq-Modelle.

Vorgänger des Nexo ist der seit 2015 angebotene ix35 Fuel Cell, eine Brennstoffzellenvariante des gleichnamigen Kompakt-SUV. Der Fünfsitzer kommt pro Tankfüllung 600 Kilometer weit und kostet rund 65.000 Euro. Beiden Modellen gemein ist der große Vorteil von Brennstoffzellenautos gegenüber batteriebetriebenen E-Fahrzeugen: der Wegfall der langwierigen Ladezeit. Statt an der Steckdose werden die Autos wie konventionelle Pkw an einer Zapfsäule betankt. Allerdings fehlt es aktuell noch an ausreichend vielen Exemplaren.

Kaum Konkurrenten

Das ist auch der Grund, warum viele Hersteller bei der Brennstoffzellentechnologie aktuell noch Zurückhaltung üben. Einzige echte Konkurrenten sind der Toyota Mirai und der Honda Clarity Fuel Cell, beides Limousinen. Im Laufe des Jahres soll der Mercedes GLC mit zusätzlichem Steckdosenanschluss das Angebot ergänzen, der ebenfalls auf eine SUV-Karosserie setzt. Die bietet neben modischen Aspekten auch einen Platzvorteil bei der Unterbringung von Brennstoffzelle und Antrieb.

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Ralph M. Meunzel/AUTOHAUS)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni

Gewinnwarnung bei Leoni

Der Kabelspezialist hat seine Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr nach unten korrigiert. Erwartet wird ein Ergebnis von 196 Millionen Euro statt angepeilten 215 Millionen Euro. Schuld sind geringere Nachfragen der Autoindustrie. ¬ mehr

22.10.2018

¬ Digitale Ausgabe

Titel asp Oktoberausgabe 2018

Lesen Sie die neue asp 10/2018 jetzt als ePaper

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: Rasante Entwicklung der Batterietechnologie +++ Messe-Highlights aus Frankfurt +++ Diagnose-Neuheiten +++ Alleskönner Ganzjahresreifen? ¬ mehr

22.10.2018

¬ Ford

Ford Focus (2019)

Deaktivierte Kindersicherung

Nach der Aktivierung der Kindersicherung beim Ford Focus können Vibrationen dafür sorgen, dass die Sicherung deaktiviert wird. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 19.10.2018 | Dieselautos

    Bundesrat pocht auf Hardware-Nachrüstungen

    Martin Hartmann meint: Ach herje, dann schmeiße ich also meinen mühsam abgesparten dreieinhalb Jahre alten Euro 5 Diesel ...mehr

  • 17.10.2018 | Abgasskandal

    Härteres Durchgreifen der Regierung gefordert

    R. LUFT meint: Es wird endlich Zeit, die steuerlichen Vorteile für die sogenannten Dienstfahrzeuge rigoros zu kapp...mehr

  • 16.10.2018 | Ford

    Kupplungsdruckplatte kann brechen

    Michael Klausing meint: Ich habe einen Ford Focus 1,0 Eco Boost in 07/2016 mit Tageszulassung gekauft.Nach 14000 km musste d...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!