Mittwoch, 26.06.2019
Verkehrsblatt IVW
15.08.2018

¬ Automechanika 2018

Neue Workshops auf der Messe

Workshops Automechanika 2018

Auf der Automechanika 2018 gibt es neue Workshops.
© Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Wenzel

zum Themenspecial Ausbildung

Die Automechanika Frankfurt hat ihr Angebot an Workshops weiter ausgebaut. Dazu gekommen sind Themen wie Karosserieinstandsetzung und -Lackierung, Augmented Reality, Truck Competence, Diagnosetechniken und digitale Kommunikation, teilte die Messe Frankfurt mit. Fachbesucher können vom 11. bis 15. September täglich an insgesamt 15 kostenfreien Workshops teilnehmen, der Großteil davon wird in deutscher und englischer Sprache angeboten. Die Registrierung ist ab sofort online unter workshop-weiterbildung.de/workshops möglich. Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Workshops rund um Karosserie und Lack

Moderne Fahrzeugtypen sind heute nicht mehr ausschließlich aus einem einzigen Werkstoff, sondern oftmals aus einem Mix von Normalstahl, hochfestem Stahl, Karbon, Magnesium und Aluminium gefertigt und miteinander verbunden. In dreistündigen Workshops zur Unfallschaden-Instandsetzung schlagen erfahrene Trainer die Brücke zwischen Theorie und Praxis in elf unterschiedlichen Fachrichtungen. Dazu gehören Neuerungen in Sachen Unfallschadenaufnahme, Reparaturkostenkalkulation und kombinierte Fügetechniken: Kleben, Nieten und Schweißen, sowie Karosserie- und Lackierarbeiten bis hin zum endgültigen Finish. Außerdem gibt der Weiterbildungsworkshop der Robert Bosch GmbH (Licht und ADAS Kalibrierung, elektronische Fehlerdiagnose, Pass-Thru) einen detaillierten Überblick über die Bedeutung aller Einflüsse eines Unfallschadens auf das vernetzte Fahrzeug.

Aktuelle Themen des Schadenmarktes werden auch im Schadentalk am 13. September im Portalhaus diskutiert. Dieses Format bringt kritische Themen aus der Automobilindustrie kompakt auf den Punkt und konfrontiert führende Entscheider der Branche mit den täglichen Herausforderungen der Werkstätten. Abgerundet wird dieser Themenbereich mit der Schadenstraße, die innovative Instandsetzungskonzepte von Werkstattausrüstern und Schadendienstleistern rund um die effiziente Fahrzeugreparatur zeigt.

Augmented Reality – an der Zukunft schrauben

Die Robert Bosch GmbH zeigt in der Frankfurter Festhalle, wie Augmented Reality in der Werkstatt zum Einsatz kommen kann. In dem Training "Hochvolt-Motoren erklärt durch Augmented Reality" erklären Experten, wie digitale Technik den gesamten Diagnose- und Reparaturprozess verändern. Mittels Augmented Reality gelingt es, die einzelnen Komponenten von separaten und integrierten Motor Generatoren (SMG/IMG) so darzustellen, dass ein detaillierter Einblick in Aufbau und Funktion gegeben werden kann: Einzelne Bausteine werden so simuliert, dass sie transparent erscheinen, auf diese Weise wird ein Blick in das Bauteil von innen heraus ermöglicht. Ziel des Kurses ist es, zu vermitteln, wie bei der Fehlerbehebung eines defekten Bauteils vorzugehen ist. Täglich von 10:00-12:30 Uhr in der Festhallte, Lehrsprache ist Deutsch.

Social Media

Wenn es um Social Media geht, denken viele zuerst an die private Nutzung von Facebook und Co., diese beeinflussen jedoch zunehmend auch die Arbeitswelt. Wie Werkstätten soziale Kanäle für ihr Unternehmen effektiv nutzen können, vermittelt der Kaufhold Verlag. Der Kursteilnehmer erhält nicht nur grundlegende Informationen zur Modularität von sozialen Kanälen, sondern lernt auch, wie man das eigene Unternehmen adäquat präsentiert und in der digitalen Welt erfolgreich kommuniziert. Einblicke zu weiteren Online-Themen runden den Workshop ab. Täglich von 10:00-12:30 Uhr in Halle 3.C, Raum Aspekt, Lehrsprache ist Deutsch. Anmeldung unter info@misteratz.de. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Wenzel)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Jenseits von gut und schnell

Toyotas stärkstes Stück meldet sich zurück. Mit dem GR Supra ergänzen die Japaner die Geschichte ihres seit über 40 Jahren gebauten Gran Turismo um ein fünftes Kapitel. So wie es der Modellname Supra verspricht, setzten die schnellen Sechszylinder von Beginn an Bestmarken jenseits gewöhnlicher Sportcoupés. ¬ mehr

EuGH beschließt strenge Vorgaben

Die Einhaltung von Luftschadstoff-Grenzwerten ist in Deutschland ein Streitthema - vor allem wenn es um Fahrverbote geht. Der EuGH hat nun in einem Urteil möglichen Tricksereien einen Riegel vorgeschoben.
¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Automechanika Nachrichten

Frage der Woche

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Einsteigersysteme

Tabellarische Übersicht

Neben Full-Service-Werkstattsystemen gibt es auch Angebote für Kleinbetriebe. ¬ mehr