Dienstag, 24.09.2019
Verkehrsblatt IVW
21.06.2018

¬ EU-Vorschrift

Neue Kraftstoff-Symbole

Neue EU-Kraftstoffsymbole

Die neuen Kraftstoffsymbole sind ab Oktober in ganz Europa zu finden.
© Foto: DIN

zum Themenspecial Kraftstoff

Europaweit einheitliche Kraftstoff-Symbole an Zapfsäulen sollen künftig Fehlbetankungen verhindern. Ab dem 12. Oktober müssen die Kennzeichnungen sowohl an Tankstellen als auch am Tankdeckel neu produzierter Kraftfahrzeuge angebracht werden. Die EU will dadurch vor allem das Tanken im Ausland erleichtern.

Jeder der drei Kraftstoffarten ist eine geometrische Form zugeordnet: ein Kreis steht für Ottokraftstoff, ein Quadrat für Diesel und eine Raute für gasförmige Kraftstoffe. Im inneren der Symbole findet sich die Bezeichnung der genauen Sorte, etwa "E5" für Standard-Super oder "CNG" für Erdgas. Wenn die Symbole an der Zapfsäule mit denen am Fahrzeug identisch sind, kann der Fahrer bedenkenlos tanken. Die Regelung gilt für alle 28 Mitgliedsstaaten der EU, die EFTA-Länder Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz sowie für Mazedonien, Serbien und die Türkei.

Bislang können Sprachprobleme das Tanken im Ausland erschweren. Denn die unterschiedlichen Spritsorten haben häufig spezielle nationale Bezeichnungen, die sich nicht immer vom Deutschen oder Englischen ableiten lassen. Noch dazu sind sie selbst innerhalb des Landes nicht überall einheitlich. In Frankreich etwa heißt Benzin nicht überall "Benzine", sondern gelegentlich auch "Essence". Diesel nennt man "Gasoil" oder "Gazole", in Tschechien, der Slowakei und Slowenien "Nafta". Besonders verwirrend sind die Namen auch in Portugal und Spanien: Benzin heißt "Gasolina", Diesel vielerorts "Gasoleo". (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: DIN)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.09.2019

¬ Ford

Ford Mondeo (2015)

Motorbrand durch Säureaustritt

Der Kölner Autobauer ruft in Deutschland über 100.000 Autos der Baureihen Galaxy, S-Max und Mondeo zurück in die Werkstätten. Infolge von Säureaustritt am Batteriepol kann es zum Motorbrand kommen. ¬ mehr

Fast ein GSi

Sportliche Sperrspitze der alten Corsa-Generation war bis zuletzt der GSi. Mit der Neuauflage des Kleinwagens fällt diese Variante aus dem Programm. Dort findet sich allerdings ein interessanter Ersatz. ¬ mehr

23.09.2019

¬ ZDK

"Klimaschutz mit Augenmaß"

Großer Wurf oder zu kurz gesprungen? Nach der Vorstellung des Klimaschutzpakets hagelt es Kritik. Das sagt der Kfz-Spitzenverband. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!