Dienstag, 23.07.2019
Verkehrsblatt IVW
11.04.2016

¬ PSA

Möglicher Ölverlust bei Citroën und Peugeot

Citroën DS3 2016

Auch beim Citroën DS3 muss die Schraube des Schmieranschlusses des Turboladers ausgetauscht werden.
© Foto: Citroën

Bei rund 38 Citroën- und 73 Peugeot-Fahrzeugen in Deutschland aus dem Bauzeitraum 2016 ist die verbaute Schraube des Schmieranschlusses des Turboladers möglicherweise nicht konform. Insofern könnte es zu einem Ölaustritt bei den Peugeot-Modellen 208, 2008, 308, 3008 und 5008 kommen. Bei Citroën sind die Modelle C3, C4, C3 Picasso, C4 Picasso, DS3 sowie DS4 betroffen.

Dieser mengenmäßige kleinere Rückruf wird vom KBA überwacht, da der Ölaustritt negativen Einfluss auf die Umwelt haben kann. Zudem besteht die Möglichkeit, dass austretendes Öl mit heißen Motorenteilen in Kontakt und es zu Rauchentwicklung kommt. Die Reparaturmaßnahme besteht im Austausch der Schraube am Turbo samt ihrer Dichtungen. Dafür sei eine Arbeitszeit von einer halben Stunde vorgesehen, sagte ein PSA-Sprecher auf asp-Online-Anfrage. Wartungspläne würden durch diesen Eingriff nicht beeinflusst, hieß es. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Citroën)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Michelin Reifendruckkontrollsystem

Gut angelegtes Geld

Manche Nachrüstangebote sind schlicht überflüssig. Dieses nicht. Reifenhersteller Michelin hat das erste nachkaufbare Reifendruckkontrollsystem für Zweiräder entwickelt. ¬ mehr

Renault Jubiläum 40 Jahre Turbo

Turbolenzen im Motorraum

Renault feiert ein rundes Jubiläum. Vor fast genau 40 Jahren gewann erstmals in der Formel 1 ein Wagen, in dessen Motor eine Art von kleinem Propeller für zusätzliche Kraft sorgte. Der "Turbo" begann seinen Siegeszug und gilt heute als Standard in nahezu allen Automotoren – außer in elektrischen natürlich. ¬ mehr

23.07.2019

¬ puls-Studie

Online-Teilehandel

Online-Kauf von Autoteilen

Das Marktforschungsinstitut puls hat aktuelle Ergebnisse einer Befragung zum Online-Kauf von Autoteilen präsentiert. Rund 33 Prozent der Online-Autoteilekäufer bauen ihre Teile selbst ein, ebenfalls 31 Prozent frequentieren eine freie Werkstatt, nur zwölf Prozent wenden sich an eine Markenwerkstatt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!