Mittwoch, 16.10.2019
Verkehrsblatt IVW
09.08.2016

¬ Automechanika 2016

Messe als Fort- und Weiterbildungsplattform

Schadenstraße Automechanika

Das begleitende Vortrags- und Weiterbildungsangebot wurde weiterentwickelt.
© Foto: Messe Frankfurt

zum Themenspecial Seminare

Die Veranstalter der Automechanika 2016 haben das das begleitende Vortrags- und Weiterbildungsangebot ausgebaut. Die Fachbesucher erwarten in Frankfurt ein bislang einmaliges Angebot an Vorträgen, Seminaren und praktischen Weiterbildungen.

Dafür wurde das Angebot in zwei Hauptstränge aufgeteilt. In Halle 2, der Festhalle, haben Besucher am 13., 14. und 16. September Gelegenheit, sich mit allen Facetten der digitalisierten und vernetzten Welt rund um das Automobil zu befassen. Außerdem stehen Service und Reparatur von morgen und übermorgen im Mittelpunkt. Aktuelle Herausforderungen im Werkstattalltag sind die Kernthemen der Veranstaltungen und Workshops, die vom 13. bis 17. September in der Galleria und in dem an die Halle 11 anschließenden Portalhaus stattfinden. Im Fokus steht dabei das Geschäft rund um die Fahrzeuginstandsetzung in Karosserie- und Lackierwerkstätten.

Die Veranstaltungen zur Mobilität von morgen in der Festhalle unterteilen sich in drei Thementage. Am 13. September wagen die Referenten einen Blick voraus auf die Mobilität in zehn Jahren. Unter dem Titel "Zukunft Mobilität" erfahren Interessierte in insgesamt zwölf 30-minütigen Vorträgen, welche Auswirkungen Digitalisierung, Vernetzung oder neue Car-Sharing Modelle auf die Mobilität der Zukunft haben könnten. Der zweite Thementag am 14. September in der Festhalle widmet sich ab 10 Uhr in insgesamt elf Vorträgen den unterschiedlichen Lösungsansätzen und Herausforderungen alternativer Antriebe. Der dritte Thementag am 16. September steht unter dem Motto "Virtuelle Welten in der Automobilindustrie" und dürfte für Werkstattprofis besonders interessant sein. Denn einige der insgesamt neun Vorträge befassen sich mit der Frage, wie die Digitalisierung die Arbeitswelten in der Automobilindustrie und im Automobilservice verändern wird. Der Besuch der insgesamt 32 Einzelvorträge ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich. Weitere Details unter www.automechanika.com/events.

Gewinn- und Ertragssteigerung 

Ebenso interessant dürften die von der Automechanika Academy veranstalteten Werkstatttage am 16. und 17. September im Portalhaus werden. Die jeweils 90-minütigen Vorträge zur Unternehmensführung widmen sich existenziellen Fragen. Etwa, wie Ertrag und Gewinne nachhaltig gesteigert werden (16.9.) oder wie Werkstätten durch aktives Verkaufen (17.9.) erfolgreicher arbeiten können.

Werkstattprofis, die selbst Hand anlegen und ihren Messebesuch mit einer kostenlosen Weiterbildung verbinden möchten, sollten sich bis spätestens 19. August für einen der zwölf Workshops für Karosserie- und Lack-Instandsetzungsprofis anmelden, die täglich vom 13. bis 17. September stattfinden werden. Die jeweils dreistündigen Workshops finden vormittags in Deutsch statt und werden am Nachmittag in Englisch wiederholt. Alle Workshops finden in der Galleria zwischen den Hallen 8,9 und 10 statt. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Wegen der großen Nachfrage wird dringend gebeten, sich vorab unter www.training.automechanika.com verbindlich im Internet anzumelden.

Zudem feiert die Kontinente übergreifenden Roadshow "Connected Mobility – driving digitalization" am 15. September in Europa im Forum der Messe Frankfurt von 10 bis 15 Uhr Premiere. Namhafte Repräsentanten aus der Automobilindustrie, von Internet-Firmen und Start-Ups diskutieren hier über technische, ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Chancen, Herausforderungen und Konsequenzen der Digitalisierung und Vernetzung von Automobilen, Infrastruktur und Arbeitswelt. (asp)


Planen Sie doch einen Boxenstopp bei asp AUTO SERVICE PRAXIS und AUTOHAUS auf der Automechanika am Stand FOY14 im Foyer der Halle 4.1 ein. Seien Sie unser Gast und diskutieren Sie mit Branchenexperten über aktuelle Themen und Trends im Aftermarket. Mehr Infos: http://www.autoservicepraxis.de/warmup

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Messe Frankfurt)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler Zentrale

IG Metall kritisiert Schaeffler-Pläne

Für den angekündigten Personalabbau in Deutschland erntet der Zulieferer Kritik von der Gewerkschaft. Das Unternehmen solle die Pläne konkretisieren und nach Alternativen suchen, so die IG Metall. ¬ mehr

15.10.2019

¬ Werkzeug

Hyundai Airbag

Der etwas andere Kopf-Schutz

Bei einem Autounfall droht dem Kopf nicht nur Gefahr durch harte Fahrzeugteile, sondern auch durch die Häupter der Mitinsassen. Hyundai will hier Abhilfe schaffen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Automechanika Nachrichten

Frage der Woche

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Einsteigersysteme

Tabellarische Übersicht

Neben Full-Service-Werkstattsystemen gibt es auch Angebote für Kleinbetriebe. ¬ mehr