Donnerstag, 18.10.2018
Verkehrsblatt IVW
16.05.2018

¬ Patentanmeldungen in Deutschland

Mehr Innovationen beim Verbrenner als beim E-Antrieb

Nissan Verbrennungsmotor

Der Benziner gehört noch nicht zum alten Eisen.
© Foto: Nissan

Die deutsche Autoindustrie fokussiert ihre Innovationskraft immer noch auf den klassischen Verbrennungsmotor. 2.108 Erfindungen auf diesem Gebiet hat das Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) im vergangenen Jahr registriert. Auf Hybridantriebe entfielen 1.085 Patentanmeldungen, auf den E-Antrieb lediglich 170. Insgesamt gingen bei der Behörde im vergangenen Jahr 26.504 Anmeldungen ein.

Der Fokus auf den klassischen Antrieb ist allerdings kein Indiz für besonders starke Innovations-Anstrengungen im Zuge der Diesel-Skandale. Bereits 2012 sah das Verhältnis zwischen den Motorarten ähnlich aus. Damals entfielen 2.070 Anmeldungen auf den Verbrennungsmotor, auf den Hybrid kamen 930, auf den Elektroantrieb 147 Patente. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Nissan)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen