Freitag, 26.04.2019
Verkehrsblatt IVW
12.03.2019

¬ Verbraucherschützer

Mehr Druck zur Diesel-Nachrüstung gefordert

Verbraucherschützer fordern die Bundesregierung auf, den Druck auf Hersteller hinsichtlich der Diesel-Nachrüstungen zu erhöhen.
© Foto: picture alliance/Marijan Murat/dpa

zum Themenspecial Diesel

Die Bundesregierung muss aus Sicht von Verbraucherschützern den Druck auf die Autoindustrie erhöhen und die Hersteller zur kostenlosen Nachrüstung von Dieselautos zwingen. Dieses Thema habe nach einem Jahr schwarz-roter Bundesregierung für Hunderttausende Verbraucher Priorität, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. "Der Bundesverkehrsminister steht hier definitiv noch ganz kräftig im Soll." Er müsse auch über Bußgelder nachdenken. Stattdessen lasse Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) zu, dass die Automobilindustrie der Bundesregierung die "lange Nase" zeige.

Scheuer ist einer von zwei Ministern, die aus Sicht der Verbraucherschützer auch ein Jahr nach Regierungsbildung noch "auf dem Startblock sitzen". Er habe auch noch nichts getan, um Flugreisende vor Insolvenzen zu schützen, kritisierte Müller. "Die sitzen schlicht auf dem Trockenen." Das zweite enttäuschende Kabinettsmitglied sei Finanzminister Olaf Scholz (SPD). "Da ist einfach bisher noch nichts Erkennbares passiert", monierte Müller.

Justizministerin Katarina Barley (SPD) und Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dagegen hätten mit der Musterfeststellungsklage und der paritätischen Krankenversicherung beide schon Erfolge vorzuweisen. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: picture alliance/Marijan Murat/dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

26.04.2019

¬ VW Golf 8

Golf VIII Tarnfolie

Der Bestseller wird voll digital

Im Herbst beginnt VW mit der Produktion des neuen Golf. Die 8. Generation soll Maßstäbe vor allem bei Konnektivität und Bedienung setzen. Klassische Schalter im Cockpit gehören damit der Vergangenheit an. ¬ mehr

26.04.2019

¬ Continental

Continental Hauptverwaltung

Teilbörsengang der Antriebssparte verschoben

Die Schwäche der Automobilmärkte macht dem Technologiekonzern aus Hannover zu schaffen. Das ungünstige Marktumfeld beeinflusst auch andere Pläne. ¬ mehr

Elektrisch durch Zeit und Raum

Dieses Auto ist mehr als eine Studie. Denn schon in etwas mehr als einem halben Jahr geht das Concept EQ V als zweiter Stromer mit Stern bei Mercedes in Serie. Zeit für eine erste Ausfahrt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 25.04.2019 | VW-Studie

    E-Autos bei Klimabilanz vor Diesel

    Christoph meint: Nehmen wir an die Strecke sind 1000km. Ein Tesla hat schon reichweiten von 500km. Das bedeutet also...mehr

  • 24.04.2019 | VW-Studie

    E-Autos bei Klimabilanz vor Diesel

    Maximilian meint: @doc HoeWelch ein geistreicher und weitsichtiger Beitrag, mit Verlaub!Wenn alle so denken und weiter...mehr

  • 24.04.2019 | VW-Studie

    E-Autos bei Klimabilanz vor Diesel

    doc Hoe meint: Mit Verlaub,mir ist die Ökobilanz ziemlich egal, interessant ist nur, was an Leistung auf der Stras...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!