Mittwoch, 20.11.2019
Verkehrsblatt IVW
10.06.2014

¬ Toyota

Lifting für den Yaris

Toyota Yaris

Facelift für den Toyota Yaris: Für das Heck gibt es nun LED-Leuchten und einen angedeuteten Diffusor.
© Foto: Toyota

Die deutschen Kleinwagenkäufer sind in den vergangenen Jahren anspruchsvoller geworden – vor allem in Sachen Karosseriedesign und Innenraumambiente. Der Toyota Yaris zollt dem nun mit einem umfangreichen Lifting Tribut. Vor allem optisch ändert sich einiges, wenn Drei- und Fünftürer im Sommer beim Händler stehen. Die Preise hingegen dürften weiterhin bei rund 12.000 Euro starten.

Die auffälligste Änderung betrifft die Frontgestaltung. Das Gesicht wird nun von dem großen stilisierten "X" geprägt, mit dem seit kurzem auch schon der eine Klasse kleinere Aygo um Aufmerksamkeit wirbt. Für das Heck gibt es nun LED-Leuchten und einen angedeuteten Diffusor. Komplettiert wird die äußerliche Runderneuerung durch neue Felgen und Farben. Aufgewertet präsentiert sich auch der Innenraum, wo nun feinere Materialien am Armaturenbrett, mehr Chromeinfassungen und eine überarbeitete Instrumentenkonsole zum Einsatz kommen.

Bei den Motoren erreicht der 51 kW / 69 PS starke 1,0-Liter-Basisbenziner mit drei Zylindern nun die Euro-6-Grenzwerte, der 1,3-Liter-Vierzylinder bleibt bei 73 kW / 99 PS, soll dank überarbeiteter Abgasanlage nun ruhiger unterwegs sein. Gleiches gilt für den weiterhin 66 kW / 90 PS starken 1,4-Liter-Diesel. Genügsamer geworden ist das 74 kW / 100 PS leistende Hybridmodell, das sich nun 3,3 statt wie bisher 3,5 Liter Benzin auf 100 Kilometern genehmigt. Bei allen Modellen wurde zudem das bislang eher straffe Fahrwerk modifiziert, um den Komfort zu verbessern und das Geräuschniveau zu senken.

Preise für den gelifteten Yaris nennt der Hersteller noch nicht. Aktuell kostet das Basismodell 11.835 Euro, für den Diesel werden 16.740 Euro fällig, für die Hybridversion 16.950 Euro. Viel dürfte sich da im Sommer nicht ändern. (sp-x)

Toyota Yaris
Toyota Yaris
Toyota Yaris
Toyota Yaris
 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Toyota)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.11.2019

¬ Studie

SCR-Nachrüstung HJS

Hardware-Nachrüstungen zeigen kaum Wirkung

Wegen eingeschränkter Verfügbarkeit von Hardware-Nachrüstsystemen einerseits und großer Skepsis unter Fahrzeug-Besitzern von Euro-5-Dieseln andererseits dürfte der Effekt der Nachrüstungen einer Studie zufolge eher gering ausfallen. ¬ mehr

19.11.2019

¬ Mazda

Mazda3 Fahrbericht (2020)

Falsches Kraftstoffverhältnis

Das Motor-/Getriebesteuergerät der Mazda-Modelle 3 und CX-30 kann ein falsches Luft-/Kraftstoffverhältnis berechnen, wodurch im Extremfall ein Leistungsverlust oder Absterben des Motors möglich wird. ¬ mehr

Thomas Vierheller Motul

Neuer Head of Sales bei Motul

Seit dem 1. November ist Thomas Vierheller neuer Head of Sales bei Motul Deutschland GmbH. In seiner neuen Position soll er die Neuausrichtung des Vertriebs des Schmierstoffspezialisten unterstützen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog