Freitag, 06.12.2019
Verkehrsblatt IVW
03.09.2019

¬ Porsche Macan Turbo

Leistung satt

Unterscheidungsmerkmale: besondere 20-Zoll-Alus, ein spezielles Bugteil sowie einen feststehender Dachspoiler im Doppelflügeldesign.
© Foto: Porsche

Nach Macan und Macan S schiebt Porsche jetzt das Topmodell des im vergangenen Herbst gelifteten SUV nach. Sein Debüt gibt der Turbo auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22.September). Der Macan Turbo leistet 324 kW / 440 PS und kostet ab 91.920 Euro.

Mit 440 PS übertrifft der neue, aus Cayenne- und Panamera-Modellen bekannte 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor den bisherigen 3,6-Sechszylinder-Turbo um 29 kW / 40 PS. Der Standardspurt gelingt in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h. Wer das optionale Sport-Chronopaket (1.140 Euro) ordert, schafft den Sprint von Null auf 100 km/h in 4,3 Sekunden. Das maximale Drehmoment von 550 Nm liegt zwischen 1.800 und 5.600 Umdrehungen pro Minute an. Die Kraftübertragung übernimmt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Als Normverbrauch gibt Porsche für den Allradler 9,8 Liter an.

Äußerlich unterscheidet sich der Turbo von seinen Modellgeschwistern etwa durch besondere 20-Zoll-Alus, ein spezielles Bugteil sowie einen feststehenden Dachspoiler im Doppelflügeldesign. 18-Wege-Sportsitze und eine Bose-Anlagen gehören unter anderem zum Serienumfang. Optional stehen eine höhenverstellbare Luftfederung (1.480 Euro), das Porsche Torque Vectoring Plus (1.500 Euro) und Keramikbremsen (5.000 Euro) zur Wahl.

Der Macan (180 kW/245 PS) kostet ab 59.800 Euro, der Macan S mit 260 kW/354 PS steht ab 65.400 Euro in der Preisliste. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Porsche)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Takata Airbag Zünder Rückruf

Weitere Rückrufwelle

Defekte Airbags des japanischen Herstellers sorgen für neue Probleme. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA warnt vor 1,4 Millionen betroffenen Fahrzeugen, weltweit wurden rund 4,45 Millionen problematische Airbag-Influatoren verkauft - und bei zwei deutschen Herstellern verbaut. ¬ mehr

BMW i3s

November-Delle nach Oktober-Hoch

Der Antrags-Boom aus dem Oktober hat sich bei der Elektroauto-Prämie im November nicht wiederholt. Vor allem die rein batteriebetriebenen E-Mobile sackten ab. ¬ mehr

Hans Werner Norren

Hans Werner Norren weiterhin an der Spitze

Mit einer stimmigen Mischung aus Routiniers und Talenten will sich das Kfz-Gewerbe Rheinland-Pfalz der großen Branchenthemen Elektromobilität und Digitialisierung annehmen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog