Dienstag, 17.09.2019
Verkehrsblatt IVW
23.08.2018

¬ Hyundai/Kia

Kurzschluss mit möglicher Brandfolge

Hyundai Ioniq

Wegen möglicher Brandgefahr rufen Kia und Hyundai die Modelle Niro und Ioniq (Bild) zurück.
© Foto: Hyundai

Bei den Modellen Hyundai Ioniq Hybrid und Plug-in-Hybrid, Bauzeitraum 2015 bis 2017 und Kia Niro DE HEV/PHEV, gebaut vom 01.11.2016 bis 11.09.2017, gibt es aufgrund einer beschädigten Dichtung Undichtigkeiten am Gehäuse des hydraulischen Kupplungsstellantriebs. Das kann unter ungünstigen Umständen zu einer elektrischen Fehlfunktion im Kupplungsstellantrieb führen. Der Fehler wird durch Aufleuchten der Hybridwarnleuchte während der Fahrt angezeigt.

Das KBA weist darauf hin, dass es durch die innere Undichtigkeit zu einem Kurzschluss und in der Folge zu einem Brand führen kann.

Beim Niro betrifft der Rückruf deutschlandweit 4.624 Fahrzeuge, in Europa sind es 37.137 Einheiten, weltweit geht es um 44.228 Autos. Als Abhilfemaßnahme erfolgt eine Überprüfung der Phasenklappen am hydraulischen Kupplungsstellantrieb und im Verbau eines Reparaturansatzes mit optimierten Phasenklappen. Bei bereits vorhandenem Bremsflüssigkeitsaustritt erfolgt der Ersatz des hydraulischen Kupplungsstellantriebs. Für die Reparaturmaßnahme wird eine Stunde benötigt, erklärt der Kia-Sprecher. Eine erfolgte Reparatur wird anhand eines Eintrags ins Serviceheft dokumentiert. Das interne Kürzel der Aktion, die seit KW 33 läuft, lautet 181032.

Beim Ioniq sind in Deutschland rund 2.135 Fahrzeuge betroffen. Für den Werkstattaufenthalt sollte ein Tag eingeplant werden, wobei der Reparatur maximal eine Stunde betragen soll. Die Abhilfemaßnahme umfasst hier die Prüfung der hydraulischen Kupplungsbetätigung und ggf. deren Instandsetzung. Eine erfolgte Reparatur wird im Garantiesystem gekennzeichnet. Rücksprache diesbezüglich mit dem Hyundai-Vertragshändler oder unter www.hyundai.de/Service-Zubehor/Ruckrufaktionen.html. (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Hyundai)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Gedämpfte Erwartungen

20 Prozent der befragten Autohändler und Werkstätten bewerten die Lage im Kfz-Gewerbe als gut, 29 Prozent dagegen als schlecht. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsklimaindex des ZDK hervor. ¬ mehr

Continental Pressure-Proof-Technologie

Nie mehr den Luftdruck überprüfen

Schöne neue Reifenwelt: Der Pneu sorgt selbstständig für genügend Luft in seinem Innerem. Ideen dazu gibt es schon, jetzt müssen sie nur noch zu Serienreife gelangen. ¬ mehr

Das große Coupé kommt an die Steckdose

Im Zuge seiner Elektrifizierungsstrategie bietet Audi ab sofort den A7 auch in einer Plug-in-Hybrid-Version an. Öko hin, Sparsamkeit her: So ganz ohne Dynamik-Anspruch lassen die Ingolstädter den Viertürer nicht auf die Straße. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!