Montag, 16.09.2019
Verkehrsblatt IVW
24.05.2019

¬ Kfz-Gewerbe Niedersachsen-Bremen

Kontinuität an der Spitze

Kfz-Gewerbe Niedersachsen-Bremen

Geschäftsführer Christian Metje, stellvertretender Präsident Arnulf Winkelmann, Präsident und Landesinnungsmeister Karl-Heinz Bley, MdL, stellvertretender Landesinnungsmeister Hans Jörg Koßmann, Markus Ahrens, Lothar Freese, Ludwig Südbeck und Thomas Schacht (v. l.).
© Foto: ProMotor/nds

Das Kfz-Gewerbe Niedersachsen-Bremen hat ein klares Zeichen gesetzt. Am Donnerstag wurden bei der Mitglieder- und Delegiertenversammlung in Celle Vorstand und Präsidium mit dem Präsidenten und Landungsinnungsmeister Karl-Heinz Bley einstimmig wiedergewählt. Die personelle Kontinuität stelle in Zeiten wachsender Herausforderungen eine stabile Basis dar, hieß es in einer Mitteilung, die der Verband am Freitag veröffentlichte.

Vor den Wahlen ging Bley auf die Mindestausbildungsvergütung ein. "Aus meiner Sicht bleibt die gesetzliche Festlegung einer Mindestausbildungsvergütung ein schwerer Eingriff in die gelebte Betriebs- und Tarifautonomie," so der Präsident. Sie werde gerade die kleinen Kfz-Meisterbetriebe in strukturschwachen Regionen in besonderem Maße belasten.

Ein weiterer Punkt betraf die Deutsche Umwelthilfe (DUH): "Ein Ärgernis hoch drei" bleibe der Themenkomplex DUH und die Abmahnungen, denn der Bundesgerichtshof werde vermutlich die umstrittene Abmahnpraxis durch die DUH nicht unterbinden. Dennoch gebe es Hoffnung durch einen aktuellen Kabinettsbeschluss, der zu "einem probaten Schutzschild für unsere Betriebe" werden könne. Bley betonte, die Bundesregierung mache Ernst im Kampf gegen Abmahnzocker. Man müsse aber abwarten, was im Detail dann auch in Gesetzesform verabschiedet werde. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ProMotor/nds)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Bosch Plattform E-Mobilität

Neue E-Plattform für Luxus-Stromer

In vielen Bereichen der E-Mobilität bietet Bosch bereits technische Lösungen an. Künftig gehören dazu auch komplette Pkw-Plattformen, auf denen Autohersteller einfach eine Karosserie aufsetzen können. ¬ mehr

13.09.2019

¬ Kia

Kia Optima Kombi

Erhöhtes Kollisionsrisiko

Beim Kia Optima kann eine mangelhafte Multifunktionskamera dazu führen, dass das Frontkollisionsassistenzsystem nicht einwandfrei funktioniert, wodurch sich das Kollisionsrisiko erhöht. ¬ mehr

Nicht immer sicher

Wer mit seinem E-Auto viel in Gegenden mit schwacher Ladeinfrastruktur unterwegs ist, nutzt gerne ein mobiles Ladegerät. Doch nicht alle können in einem aktuellen Test überzeugen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!