Mittwoch, 21.08.2019
Verkehrsblatt IVW
26.07.2019

¬ ASA-News

Kein Aufschub für Kalibrierung

Zertifizierung AU-Geräte

Für die Kalibrierung von AU-Geräten haben sich auch einige Gerätehersteller zertifizieren lassen.
© Foto: ASA/AVL Ditest

Das Verkehrsministerium in Baden-Württemberg hat zum 30. Juni Ausnahmegenehmigungen zur Kalibrierpflicht für AU-Geräte beendet. Konkret verlangt das Ministerium von AU-Werkstätten bis 31. Juli den Nachweis über die Vergabe eines Kalibrier-Auftrags an ein akkreditiertes Kalibrier-Labor. Spätestens zum 31. Oktober 2019 muss ein AU-Gerät kalibriert sein. Ab dem 1. November dürfen Werkstätten in Baden-Württemberg ohne kalibriertes AU-Gerät keine Abgas­untersuchung mehr durchführen.

Auch in anderen Bundesländern laufen die Übergangsfristen für das Kalibrieren von AU-Geräten spätestens Ende Dezember 2019 aus. Bundesweit ist von insgesamt 90.000 zu kalibrierenden AU-Einheiten auszugehen. Die hohe Zahl ergibt sich, weil bei Kombigeräten die Messeinheiten für Otto- und Dieselmotoren als eine separat zu kalibrierende Einheit behandelt werden. Bis Ende Juni 2019 waren laut ASA-Bundeverband bundesweit ca. 26.000 AU-Einheiten kalibriert. Die Kalibrierkapazitäten werden von den Dienstleistern sukzessive erhöht, reichen aber vermutlich nicht ganz, um alle AU-Einheiten bis Jahresende zu kalibrieren.

"Wir rechnen bis Jahresende mit einem Anstieg der monatlichen Kalibrierzahlen auf 8.000 Stück. Im Schnitt sind im zweiten Halbjahr rund 7.000 Kalibrierungen pro Monat realistisch", schätzt Harald Hahn, ASA-Vizepräsident und Leiter des ASA-Fachbereichs Diagnose und Abgasmessgeräte. AU-Geräte, die nach Ablauf der Übergangsfristen noch nicht kalibriert sind, dürfen zunächst nicht für die Abgas­untersuchung eingesetzt werden. Geräte­betreiber sollten umgehend eine Kalibrierung für ihr Gerät in Auftrag geben, rät der ASA-Verband. Unterstützung bei Fragen zur Kalibrierung bieten auch die AU-Gerätehersteller. Infos zu den individuellen Übergangsfristen der ­Länder gibt es unter ­https://asa-verband.de/abgasmess­geraete-ab-2019. (asp)


Die ASA-News sind regelmäßig erscheinende Mitteilungen des ASA-Verbands (Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e. V.).

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ASA/AVL Ditest)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.08.2019

¬ Lada

Brandgefahr durch falsch montiertes Kabel

Die fehlerhafte Montage eines Generatorkabels kann bei den Lada-Modellen 4x4 und 4x4 Urban zum Fahrzeugbrand führen. ¬ mehr

DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

Die Deutsche Umwelthilfe hat der deutschen Autoindustrie drei Wochen vor der Branchenmesse IAA eine verfehlte Modellpolitik vorgeworfen. ¬ mehr

Startschuss für neues Service-Terminal

Mercedes-Benz will den Werkstattservice neu definieren. Wie das gelingen soll, kann man ab sofort in der Berliner Niederlassung am Salzufer erleben. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!