Donnerstag, 18.04.2019
Verkehrsblatt IVW
08.12.2014

¬ Handelsgeschäft

Käufer muss mit Mangel am Fahrzeug leben

Geld Finanzen Geschäft Recht Gesetz Paragraf Münzen Abschluss Vertrag

LG Krefeld: Bei Handelsgeschäften muss die Ware unverzüglich nach Ablieferung vom Käufer untersucht werden.
© Foto: Gina Sanders / fotolia.com

Ist ein Kaufvertrag für beide Parteien ein Handelsgeschäft, so hat der Käufer einen Sachmangel unverzüglich nach Ablieferung der Sache oder nach der Entdeckung zu rügen. Geschieht dies nicht, muss er mit dem Mangel leben, wie aus einem Urteil des Landgerichts Krefeld hervorgeht (LG-Az. 3 O 311/13 vom 13. März 2014).

Im Streitfall begehrte der Kläger Rückabwicklung eines Kaufvertrages über ein Fahrzeug, das er für seinen Betrieb nutzen wollte. Nach der Übergabe des Fahrzeugs traten vermehrt Probleme wegen Defekten des Schließmechanismus des Kofferraums sowie der Elektronik des Verdecks auf. Das Fahrzeug wurde in eine Vertragswerkstatt gebracht, wo (erfolglos) Nachbesserungsarbeiten stattfanden.

Das LG wies die Klage nun aber wegen eines ganz anderen Grundes ab: dem Kläger stehe schon überhaupt kein Rücktrittsrecht zu, denn die Gewährleistungsrechte seien gemäß § 377 Abs. 2 und 3 HGB ausgeschlossen. Der Käufer habe etwaige Sachmängel nicht rechtzeitig gegenüber dem Verkäufer gerügt. Auf das Vorliegen eines konkreten Sachmangels komme es demnach gar nicht mehr an. Die Vorschrift des § 377 HGB diene dem Interesse des Verkäufers, im Handelsverkehr alsbald Kenntnis von Sachmängeln zu erlangen.

Erst Rüge, dann Rücktritt

Aus dem Urteil: "§ 377 HGB ist dann anwendbar, wenn der Kaufvertrag für beide Seiten ein Handelsgeschäft ist; dies sind alle Geschäfte eines Kaufmanns, die zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehören. In diesen Fällen hat der Käufer die Ware unverzüglich nach Ablieferung bzw. sobald es der Geschäftsgang erlaubt zu untersuchen und zu rügen; tritt ein Mangel erst später auf, dann ist die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung zu machen."

Der Kaufmann hatte die Mängel am Fahrzeug nicht gegenüber dem Verkäufer gerügt. Dieser hatte erstmals mit dem Rücktrittsbegehren davon Kenntnis erlangt. Das Verbringen in eine Vertragswerkstatt genüge im Falle eines Handelsgeschäfts aber eben nicht. (Gregor Kerschbaumer)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Gina Sanders / fotolia.com)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Stahlgruber Werkstattkalender 2019

Erneut Gold für Stahlgruber

Der "Werkstattkultur"-Kalender kommt nicht nur bei den Kunden der Werkstattausrüsters bestens an. Auch Experten überhäufen das Projekt seit Jahren mit Preisen. ¬ mehr

Hochvolt-Schulung

Zwischen Hoffen und Bangen

Wer mit dem Elektroauto in eine freie Kfz-Werkstatt will, muss lange suchen. Denn die Stromer sind für die Branche eine Bedrohung. Aber auch eine Chance. ¬ mehr

Zurück zu den Wurzeln

Als letztes Modell der gegenwärtigen 991-Baureihe debütiert jetzt der Speedster. Mit der reduziertesten Ausgabe seines Kultautos will Porsche drei Sehnsüchte befriedigen: Traditionsbewusstsein, Rennsport-Ambitionen und Exklusivität. Wer sich das leisten kann, bekommt aber auch etwas geschenkt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 28.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Frank Liermann meint: "Autobranche sucht E-Auto-Käufer" - die Überschrift geht völlig an der Realität vorbei. ...mehr

  • 22.03.2019 | Fahrbericht BMW X7

    Größer geht’s kaum

    R. Luft meint: Tut mir leid, aber das sind genau die Fahrzeuge, die kein Mensch in der heutigen Zeit braucht. Die g...mehr

  • 06.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Franz Xaver meint: wenn jeder, der Grünen und die ganzen Umweltlobyisten einen kaufen würden, statt die jährlichen F...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!