Donnerstag, 18.10.2018
Verkehrsblatt IVW
14.03.2013

¬ Kältemittel-Richtlinie

Bundesregierung bittet um Aufschub

EU-Kommission Brüssel

Kältemittel-Streit: Um Sicherheiticherheitsbedenken gegenüber R-1234yf näher untersuchen zu können, soll die EU-Kommission mehr Zeit einräumen, fordert Berlin.
© Foto: Winfried Rothermel / dapd

Die deutsche Bundesregierung hat nun offiziell bei der EU-Kommission um einen Aufschub der Kältemittel-Richtlinie gebeten. Ein Sprecher des zuständigen Industriekommissars Antonio Tajani bestätigte gegenüber asp-Online den Eingang des Schreibens. Angaben zum Inhalt machte er nicht.

Begründet wird die Bitte offenbar mit der notwendigen Zeit, die das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) für weitere Sicherheitsuntersuchungen des umstrittenen Kältemittels R-1234yf benötigt. Dies hatte die Regierung bereits in einer Antwort auf die "Kleine Anfrage" der Linken-Bundestagsfraktion eingeräumt (wir berichteten).

Eine offizielle Reaktion aus Brüssel stand bis Redaktionsschluss noch aus. Aus gut informierten Kreisen ist allerdings zu hören, dass man dort nach wie vor wenig Neigung verspürt, dem deutschen Ansinnen nachzugeben. Erst wolle man eindeutige Hinweise, dass R-1234yf grundsätzlich eine Gefahr darstelle. Nach wie vor habe außer Daimler kein Autobauer solche Bedenken geäußert. (ng)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Winfried Rothermel / dapd)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Die Schöne ist ein Biest

Mercedes verlängert seinen aufregendsten Sportwagen um zwei vollwertige Rücksitze. Die viertürige Version des AMG GT macht den bis zu 639 PS starken Allradler alltagstauglich und will eine neue Art von Kunden erobern - Familienväter mit schwerem Gasfuß und dickem Geldbeutel. ¬ mehr

17.10.2018

¬ Kfz-Gewerbe

Gebrauchte Diesel wieder im Rennen

Die Nachfrage nach gebrauchten Diesel-Fahrzeugen ist im August 2018 um drei Prozent gestiegen. Auch haben die Verkäufe neuer Selbstzünder zugenommen. ¬ mehr

Champion Ölschrank

Schmierstoffvorräte stets im Blick

Der neue Ölschrank von Champion überwacht die Schmierstoffvorräte automatisch. Werkstattprofis in freien Werkstätten können sich so auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren und brauchen sich nicht um ihre Lagerhaltung kümmern. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 28.09.2018 | Dieselkrise

    VW-Betriebsratschef wettert gegen Politik

    R. Luft meint: Herr Osterloh sollte den Ball sehr flach halten, ist er doch Teil dieses Betrugs-Kartells und er und...mehr

  • 27.09.2018 | Dieselkrise

    VW-Betriebsratschef wettert gegen Politik

    Demex meint: Sie haben Ihre Tantime bekommen und alle bei VW auch die Mitarbeiter und BosseIch habe aber immer no...mehr

  • 26.09.2018 | Diesel-Nachrüstung

    Scheuer plant neues Konzept

    Martin Hartmann meint: Egal was Herr Scheuer sagt und tut, der betroffene (Auto-)Deutsche kann da nur den Kopf schütteln. ...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!