Mittwoch, 19.06.2019
Verkehrsblatt IVW
05.03.2019

¬ Fahrzeugbestand in Deutschland

Immer mehr, immer älter

Um gut eine Million Fahrzeuge ist der deutsche Kfz-Bestand 2018 gewachsen.
© Foto: picture alliance / Michael Kappeler/dpa

zum Themenspecial KBA

Um gut eine Million Pkw, Lkw und Motorräder ist der Kfz-Bestand in Deutschland vergangenes Jahr gewachsen. Insgesamt waren beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zum Stichtag am 1. Januar dieses Jahres 64,8 Millionen Fahrzeuge verzeichnet – 1,6 Prozent mehr als Anfang 2018. Den Großteil der Flotte machen Pkw aus: Ihre Zahl stieg um rund 600.000 Einheiten auf 47,1 Millionen.

Auch die Zahl registrierter Nutzfahrzeuge hat sich um 2,8 Prozent auf rund 5,8 Millionen erhöht. Darunter befinden sich neben 3.149.263 Lkw (plus 3,9 Prozent), 218.454 Sattelzugmaschinen (plus 3,6 Prozent) und 80.519 Omnibusse (plus 1,4 Prozent). Die Krafträder legten auf gut 4,4 Millionen zu.

Im Pkw-Bereich gab es bei den SUV (plus 19,9 Prozent) und Wohnmobilen (plus 9,4 Prozent) die höchsten Steigerungsraten. Größtes Fahrzeugsegment bildete nach wie vor die Kompaktklasse (25,6 Prozent), vor den Kleinwagen (19 Prozent) und der Mittelklasse (13,8 Prozent).

89,2 Prozent der Pkw entfielen Anfang 2019 auf private Halter, das waren 1,2 Prozent mehr als im Jahr davor. Der gewerbliche Anteil kletterte um 2,3 Prozent auf 10,8 Prozent. Der Autohandel wies einen Zuwachs von 1,1 Prozent auf 468.553 Einheiten auf. Für die Vermietung waren 255.851 Fahrzeuge angemeldet – ein kräftiger Anstieg auf plus 7,4 Prozent.

Die deutschen Hersteller VW, Opel, Mercedes-Benz, Ford, BMW und Audi sind am häufigsten auf deutschen Straßen vertreten. VW ist mit 21,3 Prozent anteilsstärkste Marke, gefolgt von Opel mit einem Anteil von 9,5 Prozent und Mercedes mit einem Anteil von 9,4 Prozent. Primus unter den Importeuren ist Skoda mit einem Anteil von 4,6 Prozent (plus 7,1 Prozent). Die Nummer zwei, Renault, büßte zum Vorjahr leicht ein (3,8 Prozent, minus 0,9 Prozent). Toyota verbesserte sich um 0,2 Prozent auf einen Anteil von 2,8 Prozent.

Dieselanteil schrumpft

Knapp zwei Drittel aller Pkw in Deutschland werden von einem Benziner angetrieben. Hier gab es im vergangenen Jahr einen Zuwachs um 1,6 Prozent. Verringert hat sich hingegen der Anteil der Diesel, und zwar um 0,5 auf 32,2 Prozent. Der Bestand von E-Autos kletterte von 53.861 auf 83.175 (plus 54,4 Prozent), der von Plug-in-Hybriden auf 66.997 Fahrzeuge (plus 50,8 Prozent).

Mit der besten Schadstoffklasse Euro 6 waren zum Stichtag 12,4 Millionen Autos in Deutschland unterwegs. Das war gut jeder vierte Pkw, im Vorjahr war es jeder fünfte gewesen. Wieviele dieser Wagen einen Diesel-Antrieb haben, will das KBA erst im April bekannt geben. 813.000 Autos erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp, die ab September verbindlich ist und für die Abgaswerte auch auf der Straße gemessen werden.

Durchschnittlich sind die Autos auf deutschen Straßen 9,5 Jahre alt. Im Vorjahr lag der Wert bei 9,4 Jahren. Rund 760.000 Pkw sind älter als 30 Jahre. Die Zahl der Oldtimer mit H-Kennzeichen legte um 12,4 Prozent auf 536.515 Einheiten zu. Außerdem waren etwas mehr als 2,43 Millionen Saisonkennzeichen vergeben (plus 3,5 Prozent). 112.829 Fahrzeuge (plus 77,6 Prozent) trugen ein Elektrokennzeichen. (SP-X/dpa/rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: picture alliance / Michael Kappeler/dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Hyundai Santa Fe Totwinkelassistent

Hyundai Santa Fe bekommt Monitor

Nach dem Nexo stattet Hyundai auch den Santa Fe mit einem Monitor für den Totwinkelassistenten aus. Die Kameras des Systems erfassen Bereiche, die mit herkömmlichen Rück- oder Seitenspiegeln nicht einsehbar sind. ¬ mehr

Bilder 18.06.2019

¬ Renault Zoe

Upgrade für den Elektro-Bestseller

Bislang musste sich der Renault Zoe nur gegen wenig Konkurrenz durchsetzen und zählt zu den Bestsellern am Elektro-Markt. Doch so langsam rücken ihm die Mitbewerber auf die Pelle. Mit einem umfangreichen Upgrade will sich der Franzose nun gegen Peugeot 208-e, Opel E-Corsa und die Volkswagen-Stromer wappnen. ¬ mehr

Contidrom Continental

Contidrom online besuchen

Ab sofort kann das Contidrom, die Teststrecke von Continental, online besucht werden. "Besucher" können einen virtuellen Rundgang machen und unterschiedliche Versuche in vielen Filmen sehen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 18.06.2019 | Fahrbericht BMW X3/X4 M

    Sportwagen von heute

    Martin Hartmann meint: Yes, das braucht Man(n) heute um von A nach B durch den Münchner Feierabendverkehr zu cruisen. Wied...mehr

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

  • 30.04.2019 | Stuttgart

    Gericht erklärt "Diesel-Richter" für befangen

    Andreas Giersberg meint: "... Künftig werden sich daher nun immer jeweils drei Richter damit befassen. (dpa)...." di...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!