Donnerstag, 22.08.2019
Verkehrsblatt IVW
 

Immer am Maximum

Immer am Maximum
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTO SERVICE PRAXIS

Henry Walkenhorst hat eine Leidenschaft: den Rennsport. Darum leistet sich die Walkenhorst-Gruppe ein eigenes Rennsportteam. Sponsoring-Partner ist Schmierstoffhersteller Total, der auch das Motorenöl für die Rennfahrzeuge liefert.

asp: Die Motoren werden beim Rennen stark beansprucht. Welche Rolle spielt der Schmierstoff im Rennsport?

H. Walkenhorst: Im Motorsport ist es extrem wichtig, den verschiedenen, oftmals sehr hohen Temperaturbelastungen und auch dem extrem hohen Verschleiß standzuhalten, und das über einen längeren Zeitraum, wie zum Beispiel bei den 24-Stunden-Rennen gerade in Dubai, in Australien oder auch auf der Nordschleife, die als eine der anspruchsvollsten Strecken für Fahrer und Technik steht.

asp: Welche Schmierstoffe kommen zum Einsatz?

H. Walkenhorst: Wir füllen natürlich den Herstellervorgaben entsprechende Öle ein, die natürlich in Bezug auf Fabrikat- und Motoranforderungen alle im Premiumbzw. Spitzenbereich zu finden sind. Im Motorsport verwenden wir spezielle Öle, die auch in Laboren getestet werden bzw. Freigaben von Total bzw. Elf erhalten haben.

asp: Was ist die wichtigste Aufgabe des Öls im Rennmotor? Was muss das optimale Öl für Ihre Rennfahrzeuge leisten?

H. Walkenhorst: Im Rennmotor sind die wichtigsten Aufgaben natürlich die Schmierung und Kühlung eines Motors oder Getriebes. Im Renngetriebe und im Rennmotor sind die extremen Temperaturen bzw. nur unter Voll-Last laufenden Aggregate die Herausforderung, bei Saugaber auch bei unseren Turbomotoren, wie wir sie zum Beispiel im BMW M6 einsetzen.

asp: Findet nach den Rennen eine Analyse des Schmierstoffs statt ?

H. Walkenhorst: Nach jedem Rennen bekommen die Getriebe und Motoren neues Öl, und wir untersuchen anhand von Geruch, Farbe und Aussehen die Öle. Mehrmals jährlich wird das Öl in einem Labor von unserem Partner Total auf Herz und Nieren überprüft, um natürlich die Qualität und Standfestigkeit weiterzuentwickeln und zu erhöhen.

asp: Warum hat sich die Walkenhorst-Gruppe für Total als Schmierstoffpartner entschieden, sowohl im Bereich Autohandel als auch im Rennsport?

H. Walkenhorst: Total ist ein professioneller Partner, der das ganze Produktportfolio abbildet, welches wir für unsere Mehrmarkenbetriebe und für unsere verschiedenen Hersteller an Spezifikationen benötigen, und der gleichzeitig auch Hochleistungsmotoren- und Gebriebeöle, liefert, die den enormen Belastungen im Motorsport gerecht werden.

asp: Haben Sie auch Erfahrungen mit anderen Motorenölen im Rennsport gemacht, und was waren die Unterschiede?

H. Walkenhorst: Andere Hersteller liefern natürlich auch Rennsportöle. Unser Vorteil ist ganz sicher die lange Erfahrung von Total aus der Formel 1 und aus dem Rallye- wie auch Rundstreckenmotorsport.

asp: Ergeben sich durch das 24-Stunden-Rennen besondere Anforderungen oder Vorbereitungen? Wie sehen diese aus?

H. Walkenhorst: Ein 24-Stunden-Rennen hat natürlich in der Vorbereitung eine umfangreiche Revision bei allen Fahrzeugen. Wir verbauen neue Getriebe und Motoren in den Rennfahrzeugen. Diese Neuteile werden alle im Vorfeld nach einer festen Vorgabe eingefahren in verschiedenen Drehzahl- bzw. Geschwindigkeitsfenstern, um danach optimal vorbereitet zu sein für so einen Langstreckeneinsatz.

asp: In welchen Gebinden beziehen Sie das Öl im Rennsport?

H. Walkenhorst: Die Gebinde sind natürlich sehr vielfältig und gehen von der Ein-Liter-Dose über kleine Fässer bis hin zur Tankware.

asp: Wie zeigt Walkenhorst die Partnerschaft mit Total auf den Fahrzeugen? Wie sieht die aktuelle Beklebung aus, und wo kommt das Total-Logo im Zusammenhang mit Walkenhorst sonst noch zum Tragen?

H. Walkenhorst: Alle Fahrzeuge sind natürlich mit Total-Logos gebrandet, aber ein absolutes Highlight ist natürlich der Full-Branding BMW M6 GT3, der in der IGTC und der VLN wie auch bei der 24-Stunden-Quali und dem 24-Stunden-Rennen fährt. Die Mechaniker tragen gebrandete feuerfeste Anzüge, und auch sonst ist die Logo-Präsenz natürlich in der Box an der Rennstrecke wie auch in allen sozialen Medien groß vertreten. In den Autohäusern haben wir natürlich Standdisplays und Fahnen unserer Partner wie auch auf allen Shuttlefahrzeugen und unserem Lkw-Fuhrpark.

asp: Wie beflügelt das Engagement im Rennsport das klassische Autohandelsgeschäft der Walkenhorst-Gruppe? Sehen Sie einen Effekt im Schmierstoffgeschäft?

H. Walkenhorst: Natürlich setzen wir auch im Autohausgeschäft unseren sportlichen Erfolg ein und verkaufen dadurch mit Sicherheit überproportional hochwertige Öle und Schmierstoffe, aber auch deutlich mehr sportliche Fahrzeuge von jedem Hersteller.

Interview: Dietmar Winkler

Kurzfassung

Im Rennsport müssen nicht nur die Fahrer besonders hohe Leistungen erbringen, sondern auch die Motoren- und Getriebeöle. Das Team Walkenhorst Motorsport setzt auf die professionelle Zusammenarbeit mit Total.

Das ganze Team zählt - auch hinter den Kulissen

Das Walkenhorst-Team im Motorsport besteht aus 17 Festangestellten und je nach Rennen, Anzahl der Fahrzeuge und Rennlänge bis zu 60 Mitarbeitern und Fahrern. Das Unternehmen bildet sogar inzwischen seinen eigenen Nachwuchs selbst aus und hat zwei Auszubildende, eigene Renningenieure und Servicetechniker.Nicht ohne Grund: An der Rennstrecke sind natürlich spezielle Kenntnisse erforderlich. Genauigkeit, Schnelligkeit, Fahrzeugkenntnisse, Motoren- und Getriebeerfahrungen, Fahrwerkseinstellung und Aero-Erfahrung sind wichtig. Ein Fahrzeug wird immer von einem Team betreut. Jeder hat seinen festen Platz bei einer Reparatur oder auch bei einem Boxenstopp.

Autor: Dietmar Winkler

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

  • Kommentare
  • Galerien
  • Meldungen

Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!