Samstag, 25.05.2019
Verkehrsblatt IVW
27.02.2009

¬ Hybridauto

Honda Insight ab 19.550 Euro

Der Honda Insight unterbietet als erstes Hybridauto in Deutschland die 20.000-Euro-Marke.
© Foto: Honda Motor Europe (North) GmbH

Honda bringt sein neues Hybridauto Insight Mitte April zu Preisen ab 19.550 Euro in den deutschen Handel. Damit sei der kompakte Fünfsitzer knapp 4.000 Euro günstiger als der Markenbruder Civic Hybrid, teilte der Importeur am Donnerstag in Offenbach mit. Serienmäßig sind u.a. Klimaautomatik, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie der Schleuderschutz VSA. In der "Comfort"-Ausführung für 20.550 Euro sind u.a. auch 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und ein MP3-fähiges CD-Radio enthalten. Die Top-Version "Elegance" mit 16-Zöllern, Licht- und Regensensor sowie weiteren Annehmlichkeiten schlägt mit mindesten 22.200 Euro zu Buche. Im Grundmaß bietet der Kofferraum ein Ladevolumen von 408 Litern. Da die Batterie und die Kontrolleinheit für den Antrieb im Kofferraumboden untergebracht sind, können die Rücksitze umgelegt werden. Dann steigt das Fassungsvermögen auf 1.017 Liter Im Insight arbeiten ein 1,3-Liter-Vierzylinder (88 PS) und ein 14 PS starker Elektromotor zusammen. Letzterer unterstützt den Otto bei erhöhtem Leistungsbedarf und dient beim Verzögern und Bremsen als Generator. Bei niedrigen und mittleren Geschwindigkeiten kann der Antrieb auch ausschließlich durch die E-Maschine erfolgen. Das Familien-Fließheck verbraucht laut Datenblatt im Schnitt 4,4 Liter. Das entspricht CO2-Emissionen von 101 g/km. Mit an Bord ist auch eine Spritspar-Funktion. (rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Honda Motor Europe (North) GmbH)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.05.2019

¬ Elektroautos

Scheuer will Prämie deutlich anheben

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die staatliche Prämie für den Kauf von Elektroautos verlängern und deutlich erhöhen. ¬ mehr

24.05.2019

¬ Verbraucherklage

VW erwartet Mammutverfahren

Der Autobauer stellt sich nach der bundesweit ersten Musterfeststellungsklage im Diesel-Skandal auf einen langwierigen Prozess ein. Eine Feststellung möglicher individueller Schadenersatzansprüche sieht VW nicht vor 2024. ¬ mehr

Kfz-Gewerbe Niedersachsen-Bremen

Kontinuität an der Spitze

Bei der Mitglieder- und Delegiertenversammlung des Kfz-Gewerbes Niedersachsen-Bremen wurde die Führungsmannschaft um Verbandspräsident Karl-Heinz Bley einstimmig wiedergewählt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog