Montag, 24.06.2019
Verkehrsblatt IVW
13.02.2019

¬ VW

Handbremsschwäche beim Polo

VW Polo (2014)

VW ruft in Deutschland rund 65.157 Fahrzeuge vom Typ Polo zurück.
© Foto: VW

zum Themenspecial Rückruf

VW hat einen Rückruf für den VW Polo aus dem Bauzeitraum 2016 bis 2018 gestartet. Bei rund 349.670 Fahrzeugen weltweit mit Trommelbremse an den hinteren Rädern kann ein nutzungsbedingtes Setzverhalten zu einem verlängerten Handbremshebelweg der Feststellbremse führen. In der Folge könnte das Fahrzeug trotz angezogener Handbremse wegrollen. In Deutschland trifft es rund 65.157 Einheiten.

In der Werkstatt wird die Feststellbremse neu eingestellt und die Nachstellmutter zusätzlich mit einer Kontermutter gesichert. Der interne Code lautet "46H9".

Ein zweiter VW-Rückruf trifft die Modelle Golf, Bora, Passat, Sharan und T4 aus dem Produktionszeitraum 2001 bis 2002. Grund ist eine erhöhte Feuchtigkeit im pyrotechnischen Treibmittel des Gasgenerators im Fahrerairbag bei weltweit rund 9.716 Fahrzeugen (in Deutschland 2.480 Einheiten). Im Falle eines Unfalls mit Auslösung des Frontairbags auf der Fahrerseite kann das metallische Gasgeneratorgehäuse bersten. Sich lösende Fragmente aus dem Gasgenerator können Insassen verletzen. Der Interne Code für den Rückruf lautet "69X3". (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: VW)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.06.2019

¬ Abgas-Vorwürfe

Mercedes GLK

KBA verdonnert Daimler zur Pflicht-Rückruf

Nach dem Auffliegen des Diesel-Skandals vor inzwischen vier Jahren schauen die amtlichen Prüfer genauer hin. Das hat nun erneut Konsequenzen für Daimler. Der Konzern widerspricht den Vorwürfen. ¬ mehr

24.06.2019

¬ Digitale Ausgabe

Titelseite asp 6/2019

Lesen Sie die neue asp 6/2019 jetzt als ePaper

Das sind die Top-Themen der neuen Ausgabe: Neues Kältemittel +++ Anforderungen an Bremsflüssigkeiten steigen +++ Kaufberatung für Hebebühnen +++ Reparatur-Informationen über EuroDFT +++ Die Zukunft der HU ¬ mehr

Fahrspaß durch Verzicht

Vier Jahre war er ein Geheimnis, doch jetzt hat Porsche Bilder und Details zum 981 Bergspyder veröffentlicht – dem radikalsten Boxster aller Zeiten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 21.06.2019 | Umfrage

    Autohändler ächzen weiter unter Euro 5-Dieseln

    Erwin Tischler meint: Hardware-Nachrüstung ist dringend geboten. Sowohl für den Kunden, als auch für den Händler, der ...mehr

  • 18.06.2019 | Fahrbericht BMW X3/X4 M

    Sportwagen von heute

    Martin Hartmann meint: Yes, das braucht Man(n) heute um von A nach B durch den Münchner Feierabendverkehr zu cruisen. Wied...mehr

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!