Montag, 16.12.2019
Verkehrsblatt IVW
18.04.2018

¬ Nachwahlen

Größte Kfz-Innung unter neuer Führung

v.l.n.r.: Heinrich Nadler, Johann Bader und Hans Maier
© Foto: Kfz-Innung München-Oberbayern

zum Themenspecial Kfz-Innung

Nach dem Rücktritt der bisherigen Führungsmannschaft Mitte März hat die Kfz-Innung München-Oberbayern wieder neue Spitzenvertreter. Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in München wählten die Mitglieder Johann Bader aus Mittelstetten-Vogach zum Obermeister. Zu seinen Stellvertretern wurden Hans Maier jun. (Erding) und Heinrich Nadler (Eresing) bestimmt.

Neben den Obermeistern wurden auch vier weitere Vorstandsmitglieder sowie vier Vertreter zum Landesinnungsverband nachgewählt. Mit Isabella Rauch, Inhaberin des VW-Betriebs Ressle in Ludenhausen, sei erstmals auch eine Kfz-Unternehmerin Mitglied des Vorstands, teilte die Innung am Mittwoch mit.

Die Nachwahlen waren notwendig geworden, nachdem sieben Vorstände der Kfz-Innung München-Oberbayern dem bisherigen Obermeister Richard Wagner sowie seinen Stellvertretern Peter Kathan und Mario Lössl das Vertrauen entzogen hatten (wir berichteten). Daraufhin traten die Gestürzten – zusammen mit Vorstand Michael Christl – geschlossen zurück.

Wagner, Kathan und Lössl waren erst vor knapp einem Jahr an die Spitze der größten deutschen Handwerksinnung mit knapp 2.000 Mitgliedsbetrieben gerückt. Ihre Amtszeit war überschattet von einem Machtkampf im bayerischen Kfz-Landesverband rund um die Vorstandswahlen im Herbst 2017. Die Oberbayern fühlten sich auf Landesebene unterrepräsentiert, in der Folge bemühte sich Wagner auch um eine Direktmitgliedschaft beim Dachverband ZDK. Der Plan gilt als Hauptgrund für das Misstrauensvotum der Innungsvorstände.

In einer Erklärung teilte die neue Führung nun mit, dass man die Interessen der Mitgliedsbetriebe im Verbund mit einem starken bayerischen Kraftfahrzeuggewerbe vertreten wolle. "Dabei soll jedes Autohaus und jeder Kfz-Betrieb, egal ob groß oder klein, egal ob markengebunden oder markenfrei von den Leistungen der Innung profitieren." (rp)

Die Wahlergebnisse im Einzelnen:

Obermeister
Johann Bader (Mittelstetten-Vogach)

Obermeister – Stellvertreter
Hans Maier (Erding)
Heinrich Nadler (Eresing)

Nachgewählte Vorstandsmitglieder

Gramsamer Manfred (Neufinsing)
Knapp Gerhard (Gaimersheim)
Kolbeck Walter jun. (Ingolstadt)
Rauch Isabella (Ludenhausen)

Nachgewählte Vertreter zum Landesinnungsverband (Delegierte)

Knapp Gerhard (Gaimersheim)
Maier Christian (Grassau)
Rauch Isabella (Ludenhausen)
Streber Christian (Gachenbach)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Kfz-Innung München-Oberbayern)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

13.12.2019

¬ Personalie

Steffen Raschig

Peugeot-Manager wechselt zu Würth

Steffen Raschig, Geschäftsführer von Peugeot in Deutschland, leitet ab 1. März 2020 den Bereich "International Key Account Automotive" beim Großhandelskonzern Würth. ¬ mehr

Bilder 13.12.2019

¬ ATU/Borgward

Aus für Service-Partnerschaft

Niedrige Absatzzahlen, neuer Gesellschafter: Ab 1. Januar 2020 führt die Werkstattkette ATU keine Garantie- und Gewährleistungsarbeiten für Borgward-Modelle mehr durch. ¬ mehr

Morgan mit und ohne Leiterrahmen

Der Morgan danach

Im Frühjahr 2019 hat Morgan sein erstes Modell auf einer modernen Alu-Plattform vorgestellt. Diese wird kommendes Jahr endgültig das Ende der langen Leiterrahmen-Ära einläuten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.12.2019 | Klimaziele im Verkehr

    Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

    Mario meint: Immer weiter so - Unsere Wirtschaft wird kollabieren....mehr

  • 21.11.2019 | Licht-Test 2019

    Weniger Blender und "Einäugige"

    R. Luft meint: Und wie sieht es bei den LKW's aus? Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass mehr und mehr ...mehr

  • 20.11.2019 | Abgasuntersuchung

    Doppelprüfung sorgt für Ärger

    Rudolf Pfister meint: Hallo zusammen,der Irrsinn geht weiter. Der VW-Konzern betrügt seine Kunden in massiver und vorsät...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!