Montag, 22.04.2019
Verkehrsblatt IVW
16.10.2018

¬ Schwacher Autoabsatz

Grammer senkt Umsatzziel

Grammer

Aufgrund des schwachen Autosommers senkt Grammer sein Umsatzziel.
© Foto: picture alliance / Armin Weigel/dpa

zum Themenspecial Automobilzulieferer

Der Autozulieferer Grammer senkt nach der teuren Übernahme durch Chinesen und einem schwachen Autosommer sein Umsatzziel - um mindestens 50 Millionen Euro. Bislang war der Konzern von einem Umsatz von 1,85 Milliarden Euro im laufenden Geschäftsjahr ausgegangen. Grund für die gesenkte Prognose sei ein schwacher Autoabsatz im dritten Quartal vor allem auf dem europäischen Markt, teilte Grammer am Montag mit.

Der hatte das operative Ergebnis (Ebit) zwischen Januar und September Konzernangaben zufolge um 1,6 Millionen auf rund 57 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gedrückt. Für das Gesamtjahr erwartet Grammer nun ein Ergebnis von deutlich unter 66,5 Millionen Euro - dem Ergebnis des Vorjahres.

Grammer selbst ist seit August zu 84 Prozent im Besitz des chinesischen Autozulieferers Ningbo Jifeng. Die hohen Transaktionskosten dieses Geschäfts sowie die Folgekosten, die durch den angekündigten Rücktritt des gesamten Konzernvorstands anfielen, belasteten den Konzern ebenfalls, hieß es.

Ende September hatten Vorstandschef Hartmut Müller, Finanzvorstand Gérard Cordonnier sowie Technikchef Manfred Pretscher ihren Rücktritt angekündigt. Mitglieder des Aufsichtsrats hatten individuelle Gründe für diesen Schritt angeführt. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: picture alliance / Armin Weigel/dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler ordnet Ersatzteilangebot neu

Zur Jahresmitte erweitert die Sparte Automotive Aftermarket das FAG-Sortiment um Fahrwerk- und Lenkungsteile, Antriebswellen sowie Federbeinkomponenten. ¬ mehr

Stahlgruber Werkstattkalender 2019

Erneut Gold für Stahlgruber

Der "Werkstattkultur"-Kalender kommt nicht nur bei den Kunden des Werkstattausrüsters bestens an. Auch Experten überhäufen das Projekt seit Jahren mit Preisen. ¬ mehr

18.04.2019

¬ Personalie

Branchenexperte für Webasto-Aufsichtsrat

Der bayerische Zulieferer hat Wolfgang Ziebart für sein Kontrollgremium gewonnen. Der 53-Jährige gilt als ausgewiesener Kenner der Automobil- und Elektronikindustrie. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 28.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Frank Liermann meint: "Autobranche sucht E-Auto-Käufer" - die Überschrift geht völlig an der Realität vorbei. ...mehr

  • 22.03.2019 | Fahrbericht BMW X7

    Größer geht’s kaum

    R. Luft meint: Tut mir leid, aber das sind genau die Fahrzeuge, die kein Mensch in der heutigen Zeit braucht. Die g...mehr

  • 06.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Franz Xaver meint: wenn jeder, der Grünen und die ganzen Umweltlobyisten einen kaufen würden, statt die jährlichen F...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!