Dienstag, 26.03.2019
Verkehrsblatt IVW
Mahle Aftermarket / Brain Bee

"Gemeinsames Know-how"

'Gemeinsames Know-how'
Olaf Henning, Mitglied der Mahle Konzern­leitung und Leiter des ­Geschäftsbereichs Aftermarket bei Mahle.
© Foto: Mahle Aftermarket

Mitte des Jahres hat der Mahle Konzern den italienischen Werkstattausrüster Brain Bee mehrheitlich übernommen. Auf dem gemeinsamen Messestand sind beide Marken mit Neuheiten präsent.

Olaf Henning ist seit 2014 Mitglied der Mahle Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket. Im Interview beschreibt er die Auswirkungen der Übernahme von Brain Bee, verrät, welche Neuheiten auf der Automechanika vorgestellt werden, und erklärt, wie man sich in Sachen Abgasuntersuchung für die Zukunft rüstet.

asp: Mitte des Jahres hat der Mahle Konzern 80 Prozent des italienischen Werkstattausrüsters Brain Bee übernommen. Wird es einen gemeinsamen Messestand geben? Und wie wird Brain Bee in den Mahle Konzern integriert?

O. Henning: Ein ganz wichtiger Meilenstein ist unser gemeinsamer Messeauftritt auf der Automechanika. In Halle 9.0, Stand D 16/D 36 präsentieren wir erstmals gemeinsam Werkstattausrüstungen der Marken Mahle und Brain Bee. Ein wichtiger Schritt, auf den wir uns sehr freuen. Brain Bee ist nun integraler Bestandteil von Mahle Service Solutions, unserer Sparte für Werkstattausrüstung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Brain Bee gehören nun zu Mahle Aftermarket, mit drei Gesellschaften in Italien, Spanien und Deutschland. In vielen verschiedenen Bereichen haben wir bereits mit großem Erfolg neue Ausrüstungen für Werkstätten entwickelt und arbeiten an zahlreichen weiteren Lösungen, die vom gemeinsamen Know-how profitieren.

asp: Welche Highlights stellt Mahle Aftermarket im Bereich Werkstattausrüstung auf der Automechanika vor?

O. Henning: Ganz wichtig für uns ist TechPro von Mahle, unsere Fahrzeugdiagnose für den europäischen Markt. Schnelligkeit, eine eindeutige Fahrzeugidentifikation und ein offenes System sind die wesentlichen Vorzüge unserer neuen Lösung. Außerdem stellen wir eine komplett neue Generation von Klimaservicegeräten der Marken Mahle und Brain Bee vor. Was sie auszeichnet, ist nicht nur ihre Vernetzung, sondern auch, dass Werkstattmitarbeiter die Geräte ganz einfach bedienen und warten können - damit sparen sie Zeit und Geld.

Eine Weltpremiere in Frankfurt ist unsere Lösung namens "Tech Pro ADAS" von Mahle bzw. "Connex ADAS" von Brain Bee, mit der Werkstätten Fahrerassistenzsysteme justieren und kalibrieren können, ohne dass ein aufwendiges Gestell und eine Vielzahl an Tafeln in der Werkstatt aufbewahrt werden müssen - für die beiden Marken ein neuer und sehr wichtiger Produktbereich.

asp: Bei der Abgasuntersuchung müssen Werkstätten ab 2019 eine Kalibrierung und eine Eichung vorweisen. Inwieweit unterstützen Sie Betriebe hier?

O. Henning: Unser Anspruch ist es, Werkstätten Lösungen zu bieten, mit denen sie heute und in Zukunft arbeiten können. Daher sind unsere Abgasmessgeräte beider Marken bereits jetzt kalibriert und geeicht. Derzeit lassen wir uns vom Metrologielabor ESZ zum akkreditierten Prüflabor zertifizieren, um gewährleisten zu können, dass unsere Kunden immer geeichte und kalibrierte Geräte bekommen.

asp: Werden im Hinblick auf die Partikelzählung ab 2021 neue AU-Geräte entwickelt oder sind Erweiterungen bestehender Geräte möglich?

O. Henning: Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt hat bisher noch nicht definiert, welches System bei der Partikelzählung in Deutschland eingesetzt werden soll. Ohne Lastenheft kann derzeit niemand sagen, ob neue Geräte notwendig sind oder bestehende Geräte erweitert werden können. Mahle ist jedoch gut auf neue Anforderungen vorbereitet, und wir werden nach der Festlegung der Spezifikationen rechtzeitig eine entsprechend zuverlässige Lösung für die Werkstätten entwickeln.

Interview: Valeska Gehrke

Portfolio Werkstattausrüstung

Gemeinsam mit Brain Bee will sich Mahle im Bereich Werkstattausrüstung in Zukunft breiter aufstellen. Das Produktportfolio reicht von Lösungen im Bereich Abgasuntersuchung über Diagnose- und Klimaservicegeräte bis zu Equipment zur Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen. In Frankfurt wird erstmals das neue Kalibrier-Tool Tech Pro ADAS bzw. Connex ADAS vorgestellt. Aber auch im Bereich Klimaservice wird eine komplett neue Gerätegeneration präsentiert ( siehe Foto), die sich durch ihr modernes Design und die Vernetzungsmöglichkeiten auszeichnet. Im Bereich Diagnose wird das neue Diagnosegerät Tech Pro vorgestellt.

Messe-Info

Mahle Aftermarket und Brain Bee präsentieren sich in Halle 9.0, Stand D 16/D 36 mit neuen Produkten. Im Bereich Werkstattausrüstung stehen ein neues System zur Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen sowie das Diagnosegerät Tech Pro im Mittelpunkt. Das Portfolio im Bereich Ersatzteile wird in Halle 3.0, Stand A 11/A 20 gezeigt (mehr dazu auf Seite 50).

Autor: Valeska Gehrke

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!