Donnerstag, 15.11.2018
Verkehrsblatt IVW
24.11.2011
1    

¬ Spritpreise

Freie Tankstellen begrüßen Regierungspläne

Das österreichische Modell zur Eingrenzung von Preisschwankungen wird vom MEW abgelehnt.
© Foto: ddp / Volker Lannert

Die freien Tankstellen haben die Vorschläge der Bundesregierung zum Wettbewerb im Kraftstoffmarkt begrüßt. "Wir befürworten insbesondere die Pläne des Bundeswirtschaftsministeriums, die sogenannte Kosten-Preis-Schere dauerhaft im Kartellrecht zu verankern", sagte der Geschäftsführer des MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland, Steffen Dagger, am Mittwoch laut Mitteilung. Diese Regelung verbietet es Mineralölkonzernen, Benzin an freie Tankstellen zu einem höheren Preis abzugeben als sie selbst an ihren Tankstellen verlangen. Das bislang bis Ende 2012 befristete Verbot habe sich bewährt. Ebenso begrüße der Mittelstand die Ablehnung des österreichischen Modells zur Eingrenzung von Preisschwankungen. Es sei untauglich, die Kraftstoffpreise in Deutschland zu senken. Günstige Kraftstoffpreise werde es auch künftig nur geben, wenn die Wettbewerbsbedingungen verbessert werden. "Der Vorstoß des Bundeswirtschaftsministeriums ist deshalb richtig", sagte Dagger. Der Mittelstand forderte darüber hinaus ein Verbot des Verkaufs nicht nur unter Einkaufspreis, sondern auch unter Herstellungskosten. Das sei notwendig, weil große Mineralölgesellschaften damit argumentierten, dass sie keine Einstandspreise hätten, weil sie ihre Kraftstoffe im eigenen Haus herstellten. "Dieses Schlupfloch ist nur durch den Bezug auf die Herstellungskosten zu schließen", sagte Dagger. Eine solche Regelung würde den Wettbewerb im Tankstellenmarkt nachhaltig verbessern, weil eine Behinderung der freien Tankstellen durch marktstarke Wettbewerber deutlich erschwert würde. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ddp / Volker Lannert)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

14.11.2018

¬ Umfrage

H-Kennzeichen VW Käfer

Interesse an Oldtimern schwindet

Laut einer Umfrage ist die Kernzielgruppe von Oldtimer-Besitzern und Interessierten im vergangenen Jahr zurückgegangen. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden anlässlich der bald startenden Messe Essen Motor Show vorgestellt. ¬ mehr

Bosch Gebogenes Display

Vom TV ins Auto

Bei Fernsehern und Computermonitoren ist das gebogene Display bereits wieder aus der Mode. Trotzdem soll es sich nun im Auto durchsetzen. ¬ mehr

Elenator Leichtkraftfahrzeug

Höchstens in der City okay

Der Automobilclub ADAC hat drei Leichtkraftfahrzeuge unter die Lupe genommen und ist besonders beim Thema Sicherheit zu einem ernüchternden Urteil gekommen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 14.11.2018 | VW

    Ausfall des ABS-/ESP-Steuergerätes

    Thomas Weiß meint: Fehlercode 1130 ABS Betrieb fehlerhaft / ABS Steuergerät defektaber erst 15 Monate nach dem Softwar...mehr

  • 13.11.2018 | Strategische Neuausrichtung

    Hella steigt aus Großhandelsgeschäft aus

    Th. Mengert meint: Mein Beileid an alle Mitarbeiter von Hellanor, die jetzt von diesem miesen Investor geschluckt werde...mehr

  • 08.11.2018 | Vor Diesel-Spitzentreffen

    Scheuer fordert mehr Bewegung von Autobauern

    Martin Hartmann meint: Mein Freund, der Herr Scheuer ..... jetzt sind also die Autobauer mit Schuld am Wahldebakel ... dass...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!