Samstag, 20.07.2019
Verkehrsblatt IVW
11.09.2017

¬ Elektroauto-Plattform von Williams

Formel für die Zukunft

E-Auto-Plattform Williams

Williams Advanced Engineering hat eine neue Plattform speziell für Elektroautos entwickelt.
© Foto: Williams Advanced Engineering

zum Themenspecial Batterie

Williams Advanced Engineering, Entwicklungsabteilung des britischen Formel-1-Teams Williams, hat eine zukunftsweisende Unterbaukonstruktion für Elektroautos entworfen. Basis ist ein Unterboden, der sich, gefertigt aus einem Carbon-Verbundstoff, durch hohe Steifigkeit und geringes Gewicht auszeichnet. Dieser Unterboden kann Batterien unterschiedlicher Größe aufnehmen. Die Konstruktion bietet viel Platz auch für große Batterien. Außerdem erlaubt sie einen besonders tiefen Fahrzeug-Schwerpunkt und eine hohe Crashsicherheit.

Darüber hinaus zeichnet sich die Plattform durch eine besonders kompakte Integration der Motoren aus. Bis zu vier Elektroaggregate lassen sich hier unterbringen. Ebenfalls integriert ist ein Belüftungssystem, welches für das Thermomanagement von Batterie und Antriebskomponenten genutzt werden kann. In Aluminium-Trägern in der Front befinden sich entsprechende Lufteinlässe, am Heck gibt es entsprechende Öffnungen, aus denen die Luft wieder austreten kann.

Um Gewicht zu sparen, verwendet Williams zudem faserverstärkte Fahrwerkskomponenten. Die Querlenker sind beispielsweise um 40 Prozent leichter als herkömmliche Konstruktionen aus Aluminium. Die Fahrwerksteile lassen sich in einem hochautomatisierten Prozess fertigen, bei dem kein Abfall entstehen soll.

Mit der neuen Plattform könnten künftige Elektroautos nach Ansicht von Williams umweltfreundlicher, leichter sowie sicherer werden. Außerdem soll die Konstruktion größere Reichweiten und eine bessere Performance erlauben. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Williams Advanced Engineering)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.07.2019

¬ Turbolader

Motair-Continental-Distribution

Motair ist Continental-Distributor

Continental hat sich dafür entschieden, Motair als Turbolader-Distributor für Deutschland zu autorisieren. Damit wächst das Produktspektrum bei Motair deutlich an. ¬ mehr

Hypercar Lotus Evija

Comeback mit 2.000 PS

Neue Impulse vom Sportwagenhersteller Lotus waren über viele Jahre selten. Doch jetzt melden sich die Briten dank des neuen Mehrheitseigners Geely mit einer spektakulären Neuheit zurück. ¬ mehr

Protean 360-Grad-Lenkung

Gerne auch quer

Protean entwickelt elektrische Radnabenantriebe. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und integriereen in ihre Antriebsmodule auch Lenkung und Fahrwerk. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!