Montag, 16.09.2019
Verkehrsblatt IVW
24.05.2019

¬ Opel Corsa-e

Elektrozwerg als Reichweitenriese

"Electro first": Den neuen Corsa stellt Opel zunächst in seiner Stromer-Version vor.
© Foto: Opel

Von Mario Hommen/SP-X

In wenigen Wochen ist Bestellstart für die neue Generation des Opel Corsa. Noch vor der Präsentation der konventionell angetriebenen Varianten zeigt der Rüsselsheimer Autobauer die batterieelektrische Version Corsa-e, die mit neuen Ausstattungsdetails, spritzigem Antrieb und einer ordentlichen Reichweite beeindruckt.

Bei der wichtigsten Währung für E-Autos, der Batteriegröße, kann sich der auf 4,06 Meter Länge gewachsene Kleinwagen durchaus sehen lassen: Der 50-Kilowattstunden-Akku erlaubt eine Reichweite im WLTP-Zyklus von 330 Kilometer. Kurz kann hingegen die Ladezeit ausfallen, denn Highspeed-Charging soll eine 80-Prozent-Ladung in 30 Minuten erlauben. Zur Wahl stehen drei Fahrmodi. Für maximale Reichweite gibt es Eco, wer es flotter mag, kann alternativ zwischen Normal oder Sport wählen.

Längsdynamisch dürfte der Corsa-e mit seinem 100 kW / 136 PS und 260 Newtonmeter starken Elektromotor durchaus Laune bereiten. So verspricht Opel eine Sprintzeit aus dem Stand auf 100 km/h in 8,1 Sekunden. Zudem soll die Neuauflage des Corsa im Vergleich zum Vorgänger unter anderem dank des niedrigeren Schwerpunkts ein grundsätzlich dynamischeres Fahrverhalten bieten.

Digital aufgerüstet

Darüber hinaus wurde der neue Corsa digital aufgerüstet. Optional gibt es einen rein displaybasierten Instrumententräger sowie ein Touchscreen in der Mittelkonsole für das Infotainmentsystem. Neben einer abgespeckten Version mit 7-Zoll-Display und Navigation steht auch eine Topvariante mit einer drei Zoll größeren Bildschirmdiagonale und dem Telematik-Service "Opel Connect" zur Wahl. Grundsätzlich ist der Corsa-e online, was dem Nutzer unter anderem eine Fernabfrage vom Ladestatus per App erlaubt. Außerdem ist eine Einbindung von Echtzeit-Verkehrsinformationen und eine Direktverbindung von Pannenhilfe und Notruf möglich.

Schließlich bietet die kommende Corsa-Generation ein paar neue Technik-Highlights. So gibt es ein adaptives LED-Matrix-Scheinwerferlicht, Abstandstempomat, Tot-Winkel-Warner, verschiedene Einparkhilfen und einen Verkehrsschildassistenten. Was die Extras und das ab Juni Fahrzeug kosten, verrät Opel bislang nicht.

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Opel)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

16.09.2019

¬ Diesel-Affäre

KBA droht Zwangsgelder gegen Audi an

2017 ordnete das KBA den Rückruf von 151.000 Audi-Dieselfahrzeugen an und schrieb strenge Fristen zu Software-Updates für die Umrüstung vor. Sollten die Ingolstädter die nicht einhalten, könnte es teuer werden. ¬ mehr

16.09.2019

¬ Übernahme

Osram empfiehlt AMS-Angebot

Osram steht zum Verkauf und wird von zwei Bietern umworben. Vorstand und Aufsichtsrat sehen sich gezwungen, den Aktionären das Angebot nahezulegen, das sie eigentlich für die schlechtere von zwei Offerten halten. ¬ mehr

Bilder 16.09.2019

¬ Byton M-Byte

Bereit für den großen Sprung

Bytons M-Byte ist als Smartphone auf Rädern angekündigt. Premiere feierte das elektrische China-SUV nun trotzdem auf der Autoshow IAA. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog