Mittwoch, 17.07.2019
Verkehrsblatt IVW
16.06.2016

¬ Neue VW-Strategie

Elektroautos und Mobilitätsdienstleistungen

Elektroauto VW

VW plant die Elektro-Offensive.
© Foto: VW

zum Themenspecial Mobilität

Mit einer Transformation des Kerngeschäfts und dem Aufbau neuer Geschäftsfelder will sich Volkswagen für die Zukunft neu ausrichten. Ein entsprechendes Zukunftsprogramm unter dem Namen "Together – Strategie 2025" hat der Vorstand nun beschlossen.

Ein Eckpfeiler der neuen Konzernstrategie ist der Umbau des automobilen Kerngeschäfts. Dazu zählt neben einer "Optimierung" der Modellpalette mit Blick auf die wachstumsstärksten Segmente auch eine Elektroauto-Offensive. In den kommenden zehn Jahren sollen mehr als 30 batteriebetriebene E-Modelle auf den Markt gebracht werden. Für 2015 rechnet der Konzern mit einem weltweiten Absatz von zwei bis drei Millionen Fahrzeugen. Auch die Batterietechnologie soll zu einem neuen Kompetenzfeld des Konzerns aufgebaut werden. Gleiches gilt für die Zukunftsthemen automatisiertes Fahren und Künstliche Intelligenz.

Als zweiten Eckpfeiler plant VW den Aufbau eines markenübergreifenden Geschäftsfelds "Mobilitätslösungen". Starten will man mit der Vermittlung  von Fahrdienstleistungen auf Abruf – dem sogenannte "Ride Hailing" -, in der Folge sollen weitere Dienste wie Robotaxis, Carsharing und Transport-on-Demand hinzukommen. Bis zum Jahr 2025 sollen so Umsätze in Milliardenhöhe generiert werden.

Darüber hinaus zählen auch klassische Maßnahmen zu Effizienzsteigerung zur Zukunftsstrategie. Die Konkretisierung der Maßnahmen erfolgt in den kommenden Monaten. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: VW)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Carmando kooperiert mit BDK

Die Einkaufsplattform für Werkstätten und Autohäuser stärkt durch eine Kooperation mit der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) ihr Angebot für Kfz-Betriebe. ¬ mehr

Eine Perle der Extraklasse

In den alten "Schindler-Backsteinhallen" in Basel-Pratteln hat die Kestenholz Gruppe eine besondere Anlaufstelle für Freunde historischer Fahrzeuge geschaffen. Ein Besuch. ¬ mehr

Zeit für Downsizing

Statt mit einem V6 bestückt Jeep seine Spitzenvarianten der Modelle Cherokee und Wrangler nun mit einem aufgeladenen Zweiliter-Vierzylinder – ganz nach dem Motto "CO2 reduzieren, Leistung erhalten". ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!