Samstag, 20.07.2019
Verkehrsblatt IVW
18.09.2018

¬ IAA Nutzfahrzeuge

E-Antrieb für Ford Transit

2019 wird Ford den Transit umfangreich überarbeiten sowie den Antrieb elektrifizieren.
© Foto: Ford

Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. bis 27. September) stellt Ford mehrere Neuheiten in der Transit-Familie vor. Neben einem allgemeinen Facelift der Transporter-Baureihe wird der Autobauer erstmalig die Serienversion des Transit Custom PHEV präsentieren. Dieser hat neben einem Verbrennungsmotor auch einen E-Antrieb an Bord.

Für die Vortriebsarbeit der kommenden Transit-Version ist in erster Linie ein Elektromotor zuständig, während ein 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor als Stromgenerator fungiert. Dank der im Fahrzeugboden untergebrachten, flüssiggekühlten Lithium-Ionen-Batterie, die das Ladevolumen nicht einschränken soll, kann der Transporter zum Beispiel in urbanen Bereichen mit Einfahrtsbeschränkungen bis zu 50 Kilometer emissionsfrei fahren. Ist die Batterie leer, generiert der Benziner zusätzlichen Strom für den Vortrieb. Dank dieser Lösung soll der Aktionsradius des E-Transporters auf 500 Kilometer steigen. Auf den Markt kommt die neue Antriebsvariante in der zweiten Jahreshälfte 2019.

Ab Mitte 2019 erhält zudem die gesamte Transit-Familie eine Modellpflege. Ford verspricht eine moderner gestaltete Frontpartie, ein neues Interieur mit größeren Ablageflächen, eine integrierte Konnektivität dank On-board-Modem sowie neue Assistenzsysteme. Darüber hinaus sollen die Antriebe effizienter werden. Die grundsätzlich überarbeitete Ecoblue-Turbodiesel-Familie wird um eine Mild-Hybrid-Variante erweitert, die mithilfe eines Starter-Generators und 48-Volt-Bordelektronik in Strom gewandelte Bremsenergie unter anderem für den Betrieb von Nebenaggregaten nutzen kann. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Ford)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.07.2019

¬ Turbolader

Motair-Continental-Distribution

Motair ist Continental-Distributor

Continental hat sich dafür entschieden, Motair als Turbolader-Distributor für Deutschland zu autorisieren. Damit wächst das Produktspektrum bei Motair deutlich an. ¬ mehr

Hypercar Lotus Evija

Comeback mit 2.000 PS

Neue Impulse vom Sportwagenhersteller Lotus waren über viele Jahre selten. Doch jetzt melden sich die Briten dank des neuen Mehrheitseigners Geely mit einer spektakulären Neuheit zurück. ¬ mehr

Protean 360-Grad-Lenkung

Gerne auch quer

Protean entwickelt elektrische Radnabenantriebe. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und integriereen in ihre Antriebsmodule auch Lenkung und Fahrwerk. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog