Montag, 20.05.2019
Verkehrsblatt IVW
03.12.2018

¬ Licht-Test 2018

Düstere Bilanz für Brummis

Licht-Test Lkw 2016

Der Licht-Test 2018 deckt auf: 31 Prozent der Nutzfahrzeuge sind in der dunklen Jahreszeit mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs.
© Foto: ZDK/Pro Motor

Rund 31 Prozent der Nutzfahrzeuge sind mit mangelhaftem Fahrzeuglicht unterwegs, so das Ergebnis des Licht-Tests 2018, den der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) veröffentlichte.

In die Statistik flossen mehr als 4.700 Licht-Tests in den Mitgliedsbetrieben der Kfz-Innungen ein. Zwar verbesserte sich die Mängelquote bei Transportern, Lkw und Bussen um 1,5 Prozentpunkte gegenüber 2017, dennoch bleiben die Zahlen alarmierend hoch.

Die Hauptscheinwerfer führen die Mängelliste mit 22,8 Prozent an (2017: 22,4 Prozent). Dabei ist der Anteil der Blender mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern auf 8,4 Prozent gesunken (2017: 10.1 Prozent), während die Quote der zu niedrig eingestellten Frontlichter mit 7,9 Prozent nahezu unverändert blieb (2017: 7,8 Prozent).

Bei 5,5 Prozent der Nutzfahrzeuge stellten die Prüfer sogar einen vollständig ausgefallenen Scheinwerfer fest, einen Totalausfall bei 0,7 Prozent. Ähnlich schlechte Resultate lieferte auch die Heckbeleuchtung mit Defekten an 11,2 Prozent der Fahrzeuge. Das Bremslicht fiel bei 4,1 Prozent der Tests negativ auf.

Angesichts der anhaltend hohen Mängelquote appellieren die Verbände an Fahrer von Nutzfahrzeugen, nicht nur im Licht-Test-Monat Oktober sondern das ganze Jahr auf die Beleuchtung zu achten, diese regelmäßig kontrollieren und Mängel umgehend beheben zu lassen. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ZDK/Pro Motor)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Kfz-Gewerbe hofft auf "spürbare Entlastung"

Die Regierung macht Ernst im Kampf gegen Abmahnabzocker. Der ZDK sieht in dem Kabinettsbeschluss ein probates Schutzschild für die Betriebe. ¬ mehr

Delphi Einspritzpumpe Benziner

Delphi erhöht Einspritzdruck

Der Einspritzdruck bei Ottomotoren soll künftig steigen. Delphi stellt nun ein entsprechendes System vor. ¬ mehr

Pole-Position halten

Kein europäischer Premiumhersteller hat bislang mehr elektrifizierte Autos verkauft als BMW. Die Bayern tun alles dafür, damit das so bleibt – und starten jetzt eine wahre Hybridoffensive. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

  • 30.04.2019 | Stuttgart

    Gericht erklärt "Diesel-Richter" für befangen

    Andreas Giersberg meint: "... Künftig werden sich daher nun immer jeweils drei Richter damit befassen. (dpa)...." di...mehr

  • 29.04.2019 | VW-Rückrufe

    CO2-Emissionen, Airbag, Reifen

    B.Flurer meint: Die Barauszahlung von 100.- Euro für den erhöhten AdBlue-Verbrauch beim T6 wurde Anfang April gest...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!