Freitag, 18.10.2019
Verkehrsblatt IVW
21.09.2017

¬ Porsche Cayenne Turbo

Der dickste Fisch im Teich

Porsche Cayenne Turbo (2018)

Der neue Porsche Cayenne Turbo
© Foto: Porsche

zum Themenspecial Turbo

Porsche stellt auf der IAA (14.-24. September) die Neuauflage seines SUV Cayenne als Turbo vor. Äußerlich unterscheidet sich das Topmodell an der leicht geänderten Front mit dynamischen LED-Scheinwerfern, außerdem gibt es verbreiterte Kotflügel rundherum. Am Heck deuten vier große Endrohre darauf hin, dass unter der gewaltigen Haube der bisher stärkste Motor arbeitet, der je im Zuffenhausener SUV ein Zuhause fand.

Der V8-Biturbo mit vier Liter Hubraum ist bereits aus dem Porsche Panamera bekannt und leistet im Cayenne 405 kW / 550 PS – das sind 22 kW / 30 PS mehr als in der letzten Cayenne-Generation. Das Drehmoment wächst um 20 auf 770 Newtonmeter. Gekoppelt wird der Motor an eine Achtgang-Wandlerautomatik, die den Cayenne auch dank seines Allradantriebs in 4,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sprinten lässt. Ordert man das optionale Sport-Chrono-Paket zusätzlich, knackt der Turbo mit 3,9 Sekunden die magische vier-Sekunden-Marke. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 286 km/h.

Beim Thema Fahrwerk und Bremsen bietet Porsche das Beste auf, das sich aktuell im Baukasten finden lässt. So gehören neben dem Dreikammer-Luftfahrwerk mit aktiven PASM-Dämpfern und fünf Fahrmodi auch die neuen "PSCB"-Bremsen mit Wolframcarbid-Beschichtung für mehr Standfestigkeit und weniger Verschleiß zum Serienumfang. Optional ist außerdem eine elektrische Wankstabilisierung erhältlich, die an das vorhandene 48-Volt-Bordnetz gekoppelt wird.

Den Innenraum des neuen Cayenne hat Porsche sehr nah am Panamera gehalten, samt aller Displays und der gesamten Vernetzung. Im Turbo gibt es allerdings beheizte Sitze vorne und hinten, ein Bose-Surround-System und ein Sportlenkrad ohne Aufpreis dazu.

Seine Weltpremiere feiert der Cayenne Turbo zusammen mit den schwächeren Versionen auf der IAA in Frankfurt (14. bis 24. September). Der Marktstart soll noch dieses Jahr erfolgen, der Top-Cayenne wird dann 138.850 Euro kosten. (sp-x)

Porsche Cayenne Turbo (2018
Porsche Cayenne Turbo (2018
Porsche Cayenne Turbo (2018
Porsche Cayenne Turbo (2018
 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Porsche)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

17.10.2019

¬ DAT

CO2-Leitfaden wird aktualisiert

Damit Verbraucher von Neuwagen besser vergleichen können, stellt die DAT eine umfangreiche Liste zu Spritverbauch und CO2-Emissionen bereit. Noch im Oktober kommt eine Neufassung. ¬ mehr

17.10.2019

¬ Zulieferer

Brose-Verwaltungsgebäude Bamberg

Brose baut 2.000 Arbeitsplätze ab

Bis 2022 will Brose in Deutschland rund 2.000 Arbeitsplätze abbauen. Der globale Wettbewerb zwinge das Unternehmen dazu, die Arbeit in Niedriglohnländer zu verlagern. ¬ mehr

Autodiebstähle sinken auf Rekordtief

Sind Autos immer besser gegen Diebstahl gesichert? Zumindest ist die Zahl der Diebstähle zuletzt gesunken. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog