Sonntag, 21.10.2018
Verkehrsblatt IVW
Gentex

Den Überblick bewahren

Den Überblick bewahren
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTO SERVICE PRAXIS

Der amerikanische Hersteller Gentex hat einen Innen-Rückspiegel entwickelt, auf dem sich das Bild der Rückfahrkamera einblenden lässt. Wahlweise lässt er sich auch als herkömmlicher Spiegel verwenden.

Wer Taxi fährt, kennt das: Der Fahrpreis wird oft auf einer digitalen Anzeige direkt auf dem Innen-Rückspiegel eingeblendet. Meistens stammt dieser Spiegel vom amerikanischen Hersteller Gentex, der laut eigenen Angaben 90 Prozent Marktabdeckung bei abblendbaren Rückspiegeln hat.

Fahrer wird nicht abgelenkt

In Zeiten von Displays und 180-Grad-Kameras hat sich der Hersteller etwas Neues ausgedacht: Warum nicht das Bild der Rückfahrkamera direkt auf dem Innen-Rückspiegel einblenden? Die Idee des FDM-Display-Spiegels ("Full Display Mirror") war geboren. Eine Kamera im Heck überträgt das Geschehen hinter dem Auto nach vorne auf den Spiegel. Vorteil: Der Fahrer muss seinen Blick nicht vom Verkehrsgeschehen abwenden und sieht darüber hinaus einen größeren Bereich als mit einem Standard-Rückspiegel.

Der FDM-Display-Spiegel kann zudem deaktiviert werden und übernimmt die Funktion eines herkömmlichen Spiegels. Auch eine Abblendfunktion ist integriert. Möglich macht das ein spezielles LCD-Display, das hinter der Spiegelschicht verbaut ist. Der FDM-Spiegel wird bereits in einigen Cadillac-Modellen eingesetzt, soll aber laut Gentex auch den Weg in die Elektrofahrzeuge Chevrolet Bolt und Opel Ampera E finden. Das Unternehmen steht aber auch in Verhandlungen mit weiteren OEM aus Deutschland.

In einem Test mit einem modifizierten VW Passat konnten wir die Spiegel schon einmal testen. Die Rundumsicht nach hinten ist tatsächlich besser als mit einem herkömmlichen Rückspiegel. Fahrradfahrer, die sich im toten Winkel näherten, waren viel früher zu erkennen.

Autor: Alexander Junk

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

  • Kommentare
  • Galerien
  • Meldungen

Beliebteste Inhalte

  • 19.10.2018 | Dieselautos

    Bundesrat pocht auf Hardware-Nachrüstungen

    Martin Hartmann meint: Ach herje, dann schmeiße ich also meinen mühsam abgesparten dreieinhalb Jahre alten Euro 5 Diesel ...mehr

  • 17.10.2018 | Abgasskandal

    Härteres Durchgreifen der Regierung gefordert

    R. LUFT meint: Es wird endlich Zeit, die steuerlichen Vorteile für die sogenannten Dienstfahrzeuge rigoros zu kapp...mehr

  • 16.10.2018 | Ford

    Kupplungsdruckplatte kann brechen

    Michael Klausing meint: Ich habe einen Ford Focus 1,0 Eco Boost in 07/2016 mit Tageszulassung gekauft.Nach 14000 km musste d...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!