Donnerstag, 19.09.2019
Verkehrsblatt IVW
20.08.2019

¬ Rolls-Royce Ghost Zenith Collection

Das große Finale

Zu den besonderen Merkmalen gehört unter anderem eine Zweifarblackierung - dabei sind drei unterschiedliche Kombinationen möglich.
© Foto: Rolls-Royce

Im Jahr 2009 kündigte Rolls-Royce auf dem Genfer Autosalon mit dem 200EX eine neue Baureihe unterhalb des Phantom an. Ein Jahr später kam diese als 5,40 Meter kurzer Ghost in den Markt. In Hinblick auf die Verkaufszahlen mutierte es zum erfolgreichsten Modell der Nobelmarke. Doch ein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern. Den nahenden Abschied des Ghost versüßen die Briten nun mit einem auf 50 Exemplare limitierten Sondermodell namens Zenith Edition.

Zu den besonderen Merkmalen gehört unter anderem eine Zweifarblackierung. Dabei sind drei unterschiedliche Kombinationen möglich: Blaue Karosserie und weiße Haube, rote Karosserie und schwarze Haube sowie silberne Karosserie und weiße Haube. Den Innenraum werten unter anderen mit komplexen Intarsien beleuchtete Ablagefächer in den Türen auf. Für einen starken farblichen Kontrast sorgen unterschiedlich gefärbtes Leder auf der Rückbank. Eine mögliche Kombination sind Sitze mit schwarzem Leder, während das Leder der trennenden Mittelbahn rot ist.

Der Dachhimmel bietet auch eine Sternschnuppenanimation.
© Foto: Rolls-Royce

Für den Dachhimmel, der dank 1.340 beleuchteter Glasfaserendpunkte den Eindruck eines Sternenhimmels, bietet die Zenith Edition eine Sternschnuppen-Animation. Heimlicher Höhepunkt ist jedoch eine kleine Plakette mit Gravur in der Mittelkonsole. Ihr Metall wurde aus der eingeschmolzenen Spirit of Ecstasy gewonnen, die einst den 200EX zierte.

Preise für den Ghost Zenith Edition nennt Rolls-Royce nicht, doch dürfte die Sonderedition einiges mehr als die gut 289.000 Euro teure "Basisversion" kosten. Die Fertigung der Sonderserie ist bereits gestartet. Entsprechend wird ein Teil der 50 Exemplare bereits verkauft sein. Wer also einen dieser vielleicht einmal als Sammlerstück begehrten Ghost Zenith haben will, sollte sich schnell entscheiden. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Rolls-Royce)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Freie Händler scheitern mit Klage

Autohersteller müssen freien Ersatzteilhändlern keine umfassenden Informationen bereitstellen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag entschieden. ¬ mehr

Zertifizierung Opel GASB

Erneutes Zertifikat für Opel

Der Autobauer wurde für sein überarbeitetes Qualifizierungsprogramm zur Ausbildung zum Geprüften Automobil-Serviceberater erneut von den Fachleuten der Gütegemeinschaft Service zertifiziert. ¬ mehr

Grüne Batterien aus Bitterfeld-Wolfen

Der neue Standort des Batterieherstellers Farasis soll künftig klimaneutrale Zellen für die nächste Elektroauto-Generation EQ von Mercedes-Benz liefern. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog