Mittwoch, 17.10.2018
Verkehrsblatt IVW
16.05.2018
3    

¬ Opel

Drei Modelle, vier Probleme

Opel Insignia GSi Sports Tourer

Zwei der vier Opel-Rückrufe entfallen auf den Insignia.
© Foto: Opel

Bei Opel gibt es momentan vier aktuelle Rückrufe. Die größte Stückzahl mit knapp 25.000 Fahrzeugen betrifft den Insignia B Sports Tourer des Modelljahres 2018, der vom 9. Juni 2017 bis zum 22. Februar 2018 gebaut wurde. Hier wurden die Gurte an den hinteren, äußeren Sitzplätzen möglicherweise falsch verlegt. Im Falle eines Frontaufpralls sei die Schutzfunktion der hinteren Insassen nicht gegeben, hieß es.

Innerhalb eines Werkstattaufenthaltes von einer halben Stunde werden die hinteren, äußeren Sicherheitsgurte überprüft. Sofern erforderlich erfolgt eine Korrektur der Verlegung der Gurte. Die Aktion mit dem Code 18-C-031 läuft seit April 2018.

Ebenfalls könne bei einigen Fahrzeugen des Insignia aus dem Bauzeitraum 2017 bis 2018 die Windschutzscheibe mangelhaft verklebt worden sein. Im Falle eines Unfalls besteht die Möglichkeit, dass sich die Windschutzscheibe löst und in den Verkehrsraum fällt.

Beim Opel Grandland X wiederum wurden bei Fahrzeugen in der Produktionszeit 8. November 2017 bis 19. Januar 2018 die Befestigungsschrauben der Anhängerkupplung unzureichend angezogen. Dadurch sei eine dauerhafte, zuverlässige Haltbarkeit der Schraubverbindung nicht gewährleitet, hieß es. Im schlimmsten Fall könne sich die Anhängerkupplung lösen.

In der Werkstatt werden die Befestigungsschrauben der Anhängerkupplung entsprechend den Vorgaben nachgezogen. Die Aktion mit dem internen Code E181800771 (18-C-030) läuft seit Anfang April 2018.

Letztlich müssen auch wenige Crossland X zurück in die Werkstatt, die am 15. September 2017 in Spanien vom Band liefen. Hier wurde die Verschraubung der Radnabe der Hinterachse nicht korrekt durchgeführt. Im schlimmsten Fall können sich die Hinterräder lösen. In der Werkstatt wird die Mutter an der Hinterachsnabe überprüft und ggf. ersetzt. Die Reparatur ist mit 1,5 Stunden angesetzt. Der Code für den Rückruf lautet E18-180069 (18-C-022). (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Opel)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

17.10.2018

¬ Abgasskandal

Härteres Durchgreifen der Regierung gefordert

Die Bundesregierung sollte im Abgasskandal die Hersteller härter rannehmen, fordert nicht nur die Opposition. Dies könnte bei Opel geschehen, doch der Hersteller kündigt gegen einen möglichen Zwangsrückruf schon mal rechtliche Schritte an. ¬ mehr

Porsche Panamera GTS

Jetzt auch mit Rucksack

Porsche spendiert dem aktuellen Panamera wieder ein GTS-Modell. Die sportlichere Variante des Business-Bombers gibt es nun auch als "Kombi" Sport Turismo. ¬ mehr

Ersatzteile Aftermarket

Preise steigen weiter

Die Preise für Pkw-Ersatzteile sind in den letzten zwölf Monaten wieder deutlich teurer geworden. Seit 2013 stiegen diese sogar deutlich schneller als die Inflationsrate. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 28.09.2018 | Dieselkrise

    VW-Betriebsratschef wettert gegen Politik

    R. Luft meint: Herr Osterloh sollte den Ball sehr flach halten, ist er doch Teil dieses Betrugs-Kartells und er und...mehr

  • 27.09.2018 | Dieselkrise

    VW-Betriebsratschef wettert gegen Politik

    Demex meint: Sie haben Ihre Tantime bekommen und alle bei VW auch die Mitarbeiter und BosseIch habe aber immer no...mehr

  • 26.09.2018 | Diesel-Nachrüstung

    Scheuer plant neues Konzept

    Martin Hartmann meint: Egal was Herr Scheuer sagt und tut, der betroffene (Auto-)Deutsche kann da nur den Kopf schütteln. ...mehr

Springer Automotive Shop

Verlieren Sie nicht die Orientierung!

Die Neuerscheinung "Der Autohaus-Kennzahlkompass" zeigt, wie man betriebsspezifische Kennzahlen findet, errechnet und interpretiert. Dabei werden dem Leser greifbare Lösungsansätze vermittelt. ¬ Jetzt bestellen!