Samstag, 20.07.2019
Verkehrsblatt IVW
12.08.2016

¬ Motorroller

Bosch startet Sharing-Dienst in Berlin

Bosch eScooter-Sharingdienst Coup

Bosch steigt ins Geschäft mit dem Teilen ein.
© Foto: Bosch

zum Themenspecial Mobilität

Der Autozulieferer Bosch steigt ins Geschäft mit dem Teilen ein. Die neu gegründete Bosch-Tochter Coup bietet in Berlin künftig Motorroller zum Leihen an, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Zum Start sollen 200 Elektroroller zur Verfügung stehen. Je nach Erfolg soll der Dienst sukzessive ausgebaut werden. "Mobilitätsansprüche und Mobilitätsbedarfe wandeln sich", sagte der zuständige Bosch-Geschäftsführer Markus Heyn. Bosch wolle sich an diesem Wandel beteiligen.

Bosch ist nicht das erste Unternehmen mit der Idee. Autohersteller wie Daimler und BMW haben bereits ihre eigenen Carsharing-Angebote gestartet, um auf diese Weise ihre E-Autos auf die Straße zu bringen und gleichzeitig neue Kundengruppen zu gewinnen, die sich kein eigenes Auto mehr kaufen wollen. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt nun Bosch.

Auch die Idee, sich Motorroller zu teilen ist nicht neu: So gibt es in München und Köln den Dienst Scoo.me. In Berlin konkurriert Bosch mit Emio. Die Bosch-Tochter Coup ist allerdings nur der Betreiber.

Die Technik stammt vom asiatischen Start-up Gogoro, das Roller und die austauschbaren Batterien entwickelt hat und auf diese Weise den Einstieg in den europäischen Markt findet. Am Aufbau und Betrieb der Sharing-Plattform ist außerdem die Tochter der Unternehmensberatung Boston Consulting Group, BCG Digital Ventures, beteiligt. Die Motorroller sind maximal 45 Stundenkilometer schnell, sodass sie von Führerscheininhabern ab einem Alter von 21 Jahren gelenkt werden können. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Bosch)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.07.2019

¬ Turbolader

Motair-Continental-Distribution

Motair ist Continental-Distributor

Continental hat sich dafür entschieden, Motair als Turbolader-Distributor für Deutschland zu autorisieren. Damit wächst das Produktspektrum bei Motair deutlich an. ¬ mehr

Hypercar Lotus Evija

Comeback mit 2.000 PS

Neue Impulse vom Sportwagenhersteller Lotus waren über viele Jahre selten. Doch jetzt melden sich die Briten dank des neuen Mehrheitseigners Geely mit einer spektakulären Neuheit zurück. ¬ mehr

Protean 360-Grad-Lenkung

Gerne auch quer

Protean entwickelt elektrische Radnabenantriebe. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und integriereen in ihre Antriebsmodule auch Lenkung und Fahrwerk. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!