Donnerstag, 22.08.2019
Verkehrsblatt IVW
07.03.2012

¬ Bentley-Studie

Nobel ins Gelände

Bentley EXP 9 F SUV-Studie

In Genf testet Bentley-Markenchef Wolfgang Dürheimer die Kundenreaktionen auf das SUV-Studie EXP 9 F.
© Foto: Bentley

Bentley tastet sich in ein neues Segment vor. Auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März) hat die VW-Tochter die Studie eines Luxus-SUV enthüllt. Den Vortrieb des mächtigen EXP 9 F übernimmt der bewährte Sechsliter-W12-Motor mit 449 kW / 610 PS Leistung und 800 Nm Drehmoment. Das Triebwerk ist an eine Achtgangautomatik gekoppelt. Zu den Fahrleistungen und Verbrauch schweigen sich die Briten aus. Wie so viele Vertreter dieser Fahrzeugklasse protzt der allradgetriebene EXP 9 F eher mit Komfortausstattung als mit Geländetauglichkeit. Das dürften vor allem die reichen Businesskunden aus China, Russland und den arabischen Emiraten – den wichtigsten Märkten von Bentley – zu schätzen wissen.

Optisch reiht sich die kantige Studie in die Design-DNA der Marke ein: Vorne gibt es den bekannten Maschendraht-Kühlergrill und Rundscheinwerfer, so groß wie Suppenteller. Vom gleichen Format sind die darunter angeordneten LED-Tagfahrlichtringe. Die Seitenlinie erinnert ein wenig an einen Range Rover Sport. Auffällig sind hier die markant ausgestellten Radhäuser an der Hinterachse. Der EXP 9 F rollt auf 23 Zoll großen Leichtmetallräder im Turbinendesign.

Als 4+1-Sitzer konzipiert, hat das SUV eine klappbare Fondarmlehne mit Kühlfach für Champagner und Gläser. Sind die Fondsitze nicht besetzt, können sie elektrisch nach vorne geklappt werden, um mehr Platz für Sportgeräte und Gepäck zu schaffen. Sollte doch einmal die Fahrt ins Grüne oder die Wüste anstehen, kann das untere Segment der zweigeteilten Heckklappe als Sitzbank oder Tisch verwendet werden. Über die Heckklappe lässt sich auch ein Stoffsegel aufspannen, das vor Sonne und Wind schützt.

Genf als Kundentest

Modern und gediegen ist der Arbeitsplatz des Chauffeurs. Der Fahrer thront umgeben von feinstem Leder und Edelholz über dem Asphalt. Die Informationen der 3D-Navigation werden auf einem zentralen TFT-Bildschirm direkt in seinem Blickfeld eingeblendet. Rechts und links daneben befinden sich zwei analoge Instrumente mit entgegen dem Uhrzeigersinn ausschlagenden Zeigern. Temperatur, Lüftung und Unterhaltung lassen sich über Bedienelemente auf dem zentralen Touchscreen und der Mittelkonsole steuern. Sie können somit auch vom Beifahrer genutzt werden.

In Genf testet Bentley nun die Kundenreaktionen auf das Konzeptfahrzeug in der Preisklasse zwischen 200.000 und 300.000 Euro. Über eine Serienproduktion soll laut Markenchef Wolfgang Dürheimer noch in diesem Jahr entschieden werden. Der frühere Porsche-Manager will den Absatz der Nobelmarke mittelfristig auf 15.000 Einheiten verdoppeln. Da käme ihm ein Modell in der boomenden SUV-Klasse gerade recht. (rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Bentley)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler plant Kurzarbeit

Die Konjunkturschwäche in der Autoindustrie zwingt den fränkischen Autozulieferer Schaeffler zu Kurzarbeit. ¬ mehr

Jaguar Land Rover Head-up-Display

Wirkungsvolle Warnung

Head-up-Displays werden immer leistungsstärker. Künftig könnten sie den Insassen sogar 3D-Filme zeigen. ¬ mehr

21.08.2019

¬ Webinare

TecAlliance Reklamationsmanagement

Optimiertes Reklamations- und Retourenmanagement

Teilehersteller, Werkstätten und Großhändler können ihre Reklamations- und Retourenfälle schnell und einfach abwickeln. Wie das funktioniert, zeigen kostenlose Webinare von TecAlliance. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog