Mittwoch, 22.05.2019
Verkehrsblatt IVW
02.08.2007

 

Bentley Continental GT Speed Coupé: Da brennt der Asphalt

Bentley setzt der Continental-Baureihe die Krone auf: Das neue GT Speed Coupé ist mit 448 kW / 610 PS, 750 Nm maximalem Drehmoment und einer Spitzengeschwindigkeit von 326 km/h das bislang schnellste und stärkste Modell der britischen VW-Tochter. Herzstück ist der modifizierte W12-Motor mit sechs Litern Hubraum und Bi-Turbo. Er entwickelt 15 Prozent mehr Drehmoment und neun Prozent mehr Leistung als bisher. Damit beschleunigt der GT Speed in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Laut Hersteller wurde der Wirkungsgrad des Zwölfzylinders durch den Einsatz leichterer Materialien mit geringerer Reibung sowie durch ein neues Motormanagement optimiert. Verbrauch und CO2-Emissionen sollen dadurch um 3,5 Prozent sinken. Die Anpassungen im Motormanagement kommen auch der Kraftstoffeffizienz in der Basisversion Continental GT (560 PS) zugute, der nach der Überarbeitung nun 35 Kilogramm weniger wiegt. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt unverändert bei 318 km/h. Allradantrieb ist jeweils Serie Mit Einführung des neuen Boliden hat Bentley auch die Optik des Grundmodells aufgefrischt. Äußerlich besitzen beide Modelle nun einen breiteren und tiefer liegenden Lufteinlass, zudem steht der Kühlergrill steiler im Fahrtwind. Die Frontscheinwerfer sind ab sofort chromeingefasst. Unterscheidungsmerkmale des GT Speed sind u.a das tiefer gelegte Fahrwerk, der Frontgrill in dunklem Chromfinish sowie breitere Auspuffendrohre. Ab Werk rollt der Sportwagen auf 9.5J 20-Zoll-Rädern mit maßgeschneiderten Pirelli-Hochleistungsreifen, optional stehen Bremsen aus Carbonkeramik zur Verfügung. Die Innenausstattung basiert auf der "Mulliner Driving Specification", zu der u.a. ein Dreispeichen-Multifunktionslenkrad aus Leder, ein Chrom-Schalthebel sowie Sportpedale aus Aluminium gehören. Bentley ruft für das Continental GT Speed Coupé mindestens 173.110 Euro ohne Mehrwertsteuer auf. (rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

21.05.2019

¬ Webasto

Investitionen belasten Gewinn

Trotz flauer Autokonjunktur investiert der Zulieferer in neue Werke und in das neue Geschäftsfeld Batteriesysteme - wodurch das Ergebnis auch in diesem Jahr gebremst wird. Bis 2025 soll sich der Umsatz verdoppeln. ¬ mehr

21.05.2019

¬ Fahrzeugdaten

Carmunication Screen

Neue Plattform ermöglicht leichtere Handhabung

Carmunication sammelt Fahrzeugdaten und stellt diese für alle Mitglieder bereit. Nun konnte mit Mobile Devices ein Partner gewonnen und eine neue Plattform ins Leben gerufen werden. ¬ mehr

21.05.2019

¬ Shell

Tipps fürs Ölgeschäft

Mit einer deutschlandweiten Roadshow will Shell freie Autohäuser und Werkstätten dabei unterstützen, mehr Umsatz mit Schmierstoffen zu machen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog