Dienstag, 25.06.2019
Verkehrsblatt IVW
19.04.2018

¬ Renault

Beleuchtungs- und Radnaben-Probleme

Renault Clio

Der Clio (Bild) muss ebenso in die Werkstatt wie der Captur und Zoe.
© Foto: Renault

Zwei aktuelle Rückrufe vermeldet Renault. Zum einen können bei den Modellen Captur, Clio IV und Zoe die vorderen Radnaben fehlerhaft produziert worden sein und Risse bilden, wodurch in der Folge Bruchgefahr besteht. Der Fehler basiert auf einem Fehler bei der Wärmebehandlung der Teile. Akustisch ist dieses Manko anhand anormaler Geräuschentwicklung wahrnehmbar.

Betroffen sind Fahrzeuge im Bauzeitraum 22. bis 25.09.2017 mit Fertigung in Pitesi, Novo Mesto, Valladolid und Flins. Weltweit umfasst der Rückruf rund 2.642 Fahrzeuge, in Deutschland sind es 258 Einheiten. Ebenfalls betroffen sind die Dacia-Modelle Logan 2 und Sandero 2, wobei diese nicht für den europäischen Markt produziert wurden, erklärte Martin Zimmermann, Vorstand Kommunikation der Renault-Gruppe.

Als Abhilfemaßnahme müssen die Radnaben in der Werkstatt kontrolliert (Dauer etwa 1,1 Stunden) und bei Bedarf ausgetauscht werden. Der Zeitaufwand für den Tausch zweier Naben soll 3,2 Stunden in Anspruch nehmen. Die Aktion mit dem internen Code 0CPW hat am 20.03.2018 begonnen. Eine erfolgte Reparatur wird im internen Renault-Händlernetz vermerkt.

Lichttechnische Einrichtung

Der zweite Rückruf ist Problemen beim Scheinwerfer-Höhenkorrektursystem der Modelle Captur Phase II und Clio IV Phase II geschuldet. Das Höhenkorrektursystem ist nicht mehr voll funktionsfähig und kann zu einer Sichtbeeinträchtigung bei Nacht führen.

Europaweit geht es um insgesamt 1.298 Fahrzeuge, wobei in Deutschland 122 Einheiten betroffen sind. Die Bauzeiträume umfassen beim Captur den 19.04. bis 23.10.2017 (produziert in Valladolid) und beim Clio den 23.06. bis 23.10.2017 mit Fertigung in Revoz und Dieppe. Die Kontrolle und Initialisierung der Leuchtweitenregulierung in der Werkstatt beträgt 0,3 Stunden. Die am 03. April angelaufene Rückrufaktion trägt das interne Kürzel 0CT7. Auch hier erfolgt die Dokumentation einer erfolgten Reparatur im internen Renault-Händlernetz. (tm)


asp hat über viele weitere Produkte berichtet. Klicken Sie doch mal rein!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Renault)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Update für den Meister

Renault hat sein Arbeitstier Master modernisiert, mit neuen Assistenzsystemen bestückt und die Motoren auf den neuesten Stand gebracht. Der Profi-Kunde kann jetzt unter mehr als 300 Varianten des Transporters wählen. Allen gemeinsam ist: Sie lassen sich so leicht fahren wie ein Pkw. ¬ mehr

Bund setzt auf neue Antriebe

Sind die deutschen Autokonzerne gut gewappnet für die neue Zeit mit digitaler Technik und Antrieben jenseits von Diesel und Benzin? Was heißt das für die Mitarbeiter? Die Kanzlerin hat ein Auge darauf. ¬ mehr

24.06.2019

¬ Abgas-Vorwürfe

Mercedes GLK

KBA verdonnert Daimler zur Pflicht-Rückruf

Nach dem Auffliegen des Diesel-Skandals vor inzwischen vier Jahren schauen die amtlichen Prüfer genauer hin. Das hat nun erneut Konsequenzen für Daimler. Der Konzern widerspricht den Vorwürfen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 21.06.2019 | Umfrage

    Autohändler ächzen weiter unter Euro 5-Dieseln

    Erwin Tischler meint: Hardware-Nachrüstung ist dringend geboten. Sowohl für den Kunden, als auch für den Händler, der ...mehr

  • 18.06.2019 | Fahrbericht BMW X3/X4 M

    Sportwagen von heute

    Martin Hartmann meint: Yes, das braucht Man(n) heute um von A nach B durch den Münchner Feierabendverkehr zu cruisen. Wied...mehr

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!