Freitag, 13.12.2019
Verkehrsblatt IVW
19.11.2019

¬ Neue Fahrzeugbörse JuhuAuto

BDK fordert Mobile.de & Co heraus

Mit JuhuAuto will die BDK neue Wegen im Börsen-Geschäft gehen. Über 500 Händler sind schon am Start.
© Foto: BDK

Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) greift im hart umkämpften Markt der Online-Gebrauchtwagenbörsen an. Die neue Plattform JuhuAuto soll mit Übersichtlichkeit sowie einer intuitiven Benutzerführung bei Kunden und Händlern punkten, wie Hermann Frohnhaus, Sprecher der Geschäftsführung der BDK, am Montag in Hamburg erklärte. "Während andere Angebote oftmals überladen sind, finden Käufer bei JuhuAuto ganz einfach das optimal zu den eigenen Bedürfnissen passende Fahrzeug."

Auffällig ist vor allem der große Suchschlitz auf der Startseite von JuhuAuto, der stark an die Google-Suche erinnert. Die intelligente Freitextsuche soll den Kaufinteressenten unkompliziert zu lokalen und regionalen Händlerangeboten führen. Dazu geben diese in wenigen Worten ihre Wunschkriterien in die Maske ein, legen ein Budget fest und geben den Standort an. Zudem lassen sich die passende Finanzierung berechnen und eine Kreditvoreinschätzung abrufen. Als weiteren Pluspunkt nannte Frohnhaus schnelle Performance des Portals. "Wir bringen die Freude an der Autosuche im Internet zurück."

Ein Konzept, das offenbar im Handel ankommt. Zum Start hätten sich bereits über 500 Händler zur Teilnahme entschlossen, so Frohnhaus. Die Betriebe würden JuhuAuto "als attraktiven digitalen Verkaufskanal mit einem starken partnerschaftlichen Ansatz wahrnehmen". Das schnell wachsende Angebot der Plattform umfasse derzeit mehr als 38.000 Gebrauchtwagen. Noch bis zum 30. Juni 2020 seien Inserate für BDK-Händler kostenfrei. Mittelfristig sieht der Branchenfinanzierer ein Potenzial für einen Fahrzeugbestand von über 200.000 Pkw.

Den Launch von JuhuAuto flankiert das Unternhemen mit einer Kreativ-Kampagne, die dort ansetzt, wo Autokäufer ihre digitale Customer Journey beginnen: auf dem Smartphone, Tablet oder PC. Aufmerksamkeitsstarke Spots und Banner sowie begleitende PR-Maßnahmen sollen Besucher auf die Plattform ziehen und Leads für die Händler generieren.

Internationaler Partner

Für die Entwicklung und den Betrieb von JuhuAuto arbeitet die BDK mit iVendi aus Großbritannien zusammen. Dort hat der E-Commerce-Spezialisten iVendi bereits eine Online-Fahrzeugbörse mit inzwischen ca. 7.500 angeschlossenen Händlern gelauncht. Gerade die Freitextsuche sowie der Fokus auf Finanzierungsangebote und regionale Nähe hätten sich im britischen Markt als Erfolgskriterien erwiesen, hieß es.

Mit dem JuhuAuto treibt die BDK ihre Digitalisierungsstrategie konsequent voran. Bereits seit 2014 unterstützt die Autobank ihre Partnerbetriebe mit den digitalen Services der Digeo-Produktfamilie (u.a. Neuwagenkonfigurator). Nun spielen die Hamburger dem Handel erstmals auch direkt attraktive Kundenleads zu. (rp)

Mehr zur neuen Online-Börse JuhuAuto lesen Sie auch in der neuen AUTOHAUS-Augabe 22/2019!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: BDK)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

13.12.2019

¬ Studie

Shell Infografik

Shell weiterhin führender Schmierstofflieferant

Der Ölkonzern ist laut einer Studie von Kline & Company zum dreizehnten Jahr infolge der weltweit führende Lieferant für Schmierstoffe. ¬ mehr

Ford Mustang Mach-E

Elektrisch in fast allen Varianten

Ford hat zwar langjährige Erfahrung mit Hybridmodellen, vernachlässigte aber die reinen Elektroautos und Plug-in-Hybride. Das soll sich ab dem kommenden Jahr ändern. Die Kölner Autobauer legen den Schalter um – in fast jedem Segment. ¬ mehr

12.12.2019

¬ Neuron EV Torq

Neuron EV Torq

Konkurrenz für Teslas E-Truck

Elektrische Lkw könnten den Schadstoffausstoß im Straßengüterverkehr senken. Ein kalifornisches Start-up hat nun ein Fahrzeug vorgestellt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.12.2019 | Klimaziele im Verkehr

    Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

    Mario meint: Immer weiter so - Unsere Wirtschaft wird kollabieren....mehr

  • 21.11.2019 | Licht-Test 2019

    Weniger Blender und "Einäugige"

    R. Luft meint: Und wie sieht es bei den LKW's aus? Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass mehr und mehr ...mehr

  • 20.11.2019 | Abgasuntersuchung

    Doppelprüfung sorgt für Ärger

    Rudolf Pfister meint: Hallo zusammen,der Irrsinn geht weiter. Der VW-Konzern betrügt seine Kunden in massiver und vorsät...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!